Monatshoroskop März 2015

Die Daten:

03.03. Jupiter Trigon Uranus

05.03. Vollmond  19.07 MEZ  Sonne in den Fischen, Mond gegenüber in der Jungfrau auf 14°50` Grad

11.03. Mars Konjunktion Uranus im Widder

13.03. Merkur wechselt in die Fische

14.03. Saturn wird rückläufig

17.03. Venus wechselt in den Stier

17.03. Uranus Quadrat Pluto

20.03. Neumond  10.36 MEZ  Sonne und Mond auf 29°27` Grad in den Fischen

20.03. Zeichenwechsel: Sonne im Widder

31.03. Merkur wechselt in den Widder

31.03. Mars wechselt in den Stier

Die Deutung:

Im März 2015 wird das seit vielen Jahren wirksame Quadrat der langsam laufenden Planeten Uranus und Pluto das letzte Mal exakt. Damit erleben wir erneut, aber in dieser Form das letzte Mal diese sehr intensive und aufwühlende Energie.

 
Konstellationen: 

Jupiter Trigon Uranus 03.03.2015

Am 3. März steht Jupiter im Löwen im Trigon zu Uranus im Widder. Sinngebung durch mehr Freiheit, so könnte man diesen Aspekt beschreiben. Es geht darum, dass wir notwendige Veränderungen vornehmen und so persönliches Wachstum generieren.

 

Vollmond März 2015

Am 5. März stehen sich die Sonne in den Fischen und der Mond in der Jungfrau zum Vollmond gegenüber. Mit einem Trigon zum Pluto und der gleichzeitigen Konjunktion von Venus und Uranus steht dieser Vollmond für Wandlung und persönliche Freiheit. Wir können dabei erfahren, was unserer Befreiung im Weg steht und können konkrete Hinweise bekommen, wie wir diese Hindernisse überwinden können. Die Grundlage dafür ist Vertrauen. Damit ist ein Vertrauen gemeint, welches durch Umsetzung im Alltag konkret wird und was wir uns in gewisser Weise verdienen müssen.

 
Radix: 

Mars Konjunktion Uranus 11.03.2015

Am 11. März steht Mars in Konjunktion mit Uranus im Widder. An diesem Tag kann es zu Übersprungshandlungen kommen und so sollten wir im Straßenverkehr sehr vorsichtig sein. Dieser explosive Transit kann uns zu spontanen Handlungen verleiten, über die wir im Nachhinein besser nochmal nachgedacht hätten.

Merkur wechselt in die Fische 13.03.2015

Am 13. März wechselt Merkur in die Fische und läuft der Sonne weiterhin hinterher. Mit Merkur in den Fischen ist unser Denken und ist unsere Kommunikation stark emotional gefärbt. Es geht jetzt mehr um phantasievolles Denken, wobei wir uns mit spirituellen und religiösen Themen beschäftigen können.

Saturn rückläufig 14.03.2015

Am 14. März wird Saturn auf 4°56` im Schützen rückläufig. Er bleibt dies bis zum 2. August 2015 und steht dann auf 28°17` im Skorpion. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Saturn erst am 8. November 2015 wieder. In dieser langen Phase seiner Rückläufigkeit wird Saturn in den Skorpion zurückkehren. Es geht einerseits um die Verarbeitung der Prozesse der letzten Wochen und Monate und andererseits darum, noch nicht abgeschlossene Themen erneut anzugehen und möglichst abzuschliessen.

Venus wechselt in den Stier 17.03.2015

Am 17. März wechselt Venus vom Widder in den Stier. Im Stier geht es mit der Venus um Werte. Dabei steht unser Selbstwert im Mittelpunkt. Oftmals bemühen wir uns durch Anlagen und Sicherheit im Außen eine im Inneren nicht vorhandenen Selbstsicherheit zu überspielen. Mit Venus im Stier können wir auf wirkliche Werte setzen. Außerdem fördert Venus hier eine das Leben bejahende Sinnlichkeit.

Uranus Quadrat Pluto 17.03.2015

Am 17. März kommt es zum siebten und letzten Zusammentreffen von Uranus und Pluto. Im Dezember 2014 habe ich dazu geschrieben: „Am 15. Dezember ist das sechste von sieben Quadraten vom Uranus im Widder zum Pluto im Steinbock auf 12°35`  exakt. Dabei ist Uranus rückläufig und Pluto direktläufig. Ich habe in diversen Artikel (siehe www.giesow.de) darüber informiert. Das vorerst letzte Quadrat der beiden Planeten wird am 17. März 2015 auf 15°18` Widder (Uranus)/Steinbock (Pluto) mit Uranus direktläufig und Pluto rückläufig stattfinden. Damit wird sich der kardinale Konflikt weiter fortsetzen. Schauen wir in die Welt, dann sehen wir auch genügend Spannungen und Konflikte, die sich sehr gut auf diese Aspekte beziehen lassen. Weder ist die Energiefrage geklärt, noch scheint es klare Lösungen in der Finanzkrise in der EU zu geben. Auch die aktuellen Konflikte können Ängste schüren. In den kriegerischen Konflikten begegnen uns unsere Schattenaspekte. Laufen wir also sehenden Auges in die Katastrophe? Gibt es denn nicht auch Anlass zur Hoffnung?

Siehe dazu auch folgende Links:

http://www.giesow.de/die-quadrate-von-uranus-und-pluto-2012-bis-2015

http://www.giesow.de/der-kardinale-klimax-im-april-2014

http://www.giesow.de/bersicht-der-konstellationen-von-2006-bis-2016

Nun wird dieses die letzten Jahre bestimmende Quadrat von Uranus und Pluto das letzte Mal exakt. Es wird einige Jahre dauern, bis wir die Auswirkungen dieser Konstellation wirklich verstanden haben. Und es wird dann weitere Jahre brauchen, um dieses Verständnis umzusetzen. Bei diesem Aspekt am 17. März sind sowohl Uranus wie Pluto direktläufig. Erst kurz danach wird Pluto rückläufig. Damit hat Uranus ein gewissen Übergewicht, was sich daran zeigen kann, dass wir jetzt Freiheit und Innovationen umsetzen sollten. Wichtig ist es darauf zu achten, welche Kräfte im Inneren und im Außen dagegen stehen und was wir tun können, um diese Kräfte in ihre Grenzen zu weisen.

Neumond März 2015

Am 20. März kommt es zum Neumond in den letzten Bogenminuten des Sternzeichens Fische kurz vor dem Übergang in den Widder. Dieser Neumond hat viel mit Vertrauen und Glauben zu tun. Wir können in diesen Tagen überprüfen, wie viel Vertrauen wir in das Leben, aber auch in uns haben. Vielleicht müssen jetzt alte Rechnungen beglichen werden. Wenn uns bewusst ist oder wird, dass wir unrecht getan haben, dann sollten wir jetzt alles daran setzen, dieses wieder gut zu machen, damit wir möglichst rein in die kommende Phase gehen können.

 
Radix: 

Sonne wechselt in den Widder 20.03.2015

Kurz nach dem Neumond tritt die Sonne am 20. März in den Widder ein. Der Frühling wird demnach durch den Neumond eingeläutet. Dieser Moment ist die Tagundnachtgleiche zum Frühling. An diesem Punkt sind Tag und Nacht gleich lang. Von nun an werden die Tage länger als die Nächte. Mit dem Widder gewinnt die Lichtkraft Überhand. Dies ist die Zeit, in der wir unsere Energie ausrichten. Jetzt gilt es, Projekte und Vorhaben aktiv voranzutreiben und uns gegen Widerstände durchzusetzen.

Merkur wechselt in den Widder 31.03.2015

Am 31. März folgt Merkur der Sonne in den Widder. Unsere Kommunikation wir dadurch schneller und manchmal möchten wir das letzte Wort haben, was aber auch anderen so geht, so dass es auch zum manchem Streitgespräch kommen kann. In unserem Denken sollten wir uns um eine konstruktive und positive Einstellung kümmern.

Mars wechselt in den Stier 31.03.2015

Am 31. März wechselt Mars vom Widder in den Stier. Im Stier kann Mars seine mehr praktischen Fähigkeiten zeigen. Besonders können davon das Handwerk, aber auch die Landwirtschaft profitieren. Im Stier können wir mit Mars auch aktiv an der Verstärkung unserer Sicherheit arbeiten. Im Stier stärkt Mars die Sinnlichkeit und so können in dieser Zeit Intimität und Erotik einen höheren Stellenwert erhalten.