Sonne wechselt in den Widder 20.03.2015

Kurz nach dem Neumond tritt die Sonne am 20. März in den Widder ein. Der Frühling wird demnach durch den Neumond eingeläutet. Dieser Moment ist die Tagundnachtgleiche zum Frühling. An diesem Punkt sind Tag und Nacht gleich lang. Von nun an werden die Tage länger als die Nächte. Mit dem Widder gewinnt die Lichtkraft Überhand. Dies ist die Zeit, in der wir unsere Energie ausrichten. Jetzt gilt es, Projekte und Vorhaben aktiv voranzutreiben und uns gegen Widerstände durchzusetzen.