Monatshoroskop Februar 2016

Die Daten:

08.02. Neumond  15.39 MEZ  Sonne und Mond auf 19°16` im Wassermann

13.02. Merkur wechselt in den Wassermann

17.02. Venus wechselt in den Wassermann

19.02. Zeichenwechsel: Sonne in den Fischen

22.02. Vollmond  19.20 MEZ  Sonne in den Fischen, Mond gegenüber auf 3°34` in der Jungfrau

Die Deutung:

Der kürzeste Monat des Jahres bringt mit dem Neumond, Merkur und Venus im Wassermann die Energie der Freiheit und Individualität zu uns.

Konstellationen: 

Neumond am 8. Februar 2016

Am 8. Februar treffen sich Sonne und Mond im 20. Grad des Wassermanns zum Neumond. Im Quadrat zum Mars im Skorpion birgt der Neumond als Beginn des neuen Sonne-Mond-Zyklus einiges am Brisanz in sich. Im Wassermann geht es um Freiheit, Gleichheit und Menschlichkeit. Es gilt diese Prinzipien sowohl individuell wie auch kollektiv zu verteidigen. Was bedeutet Freiheit für uns persönlich und was sind bereit dafür zu tun. Auch die Themen Zusammenarbeit und synenergetische Effekte spielen beim Neumond im Wassermann eine große Rolle.

Radix: 

Merkur wechselt in den Wassermann 13.02.2016

Am 13. Februar wechselt Merkur vom Steinbock in den Wassermann. Merkur läuft der Sonne hinterher. Das Denken und alle Formen der Kommunikation werden jetzt freier. Der individuelle Ansatz wird betont und es werden geistig verwandte Menschen gesucht, mit denen ein freier Austausch möglich ist und sich synenergetische Effekte einstellen.

Venus wechselt in den Wassermann 17.02.2016

Am 17. Februar folgt Venus dem Merkur vom Steinbock in den Wassermann. Wo im Steinbock für die Venus Treue und Verbindlichkeit zählten, geht es im Wassermann um die Formen freierer Liebe. Hier ist der Venus sehr bewusst, dass jeder Mensch ein Individuum und an sich frei ist. So kann jede Verbindung, jeder Kontakt und jede Beziehung nur durch gegenseitige Freiheit funktionieren. Venus kann im Wassermann auch für andere Werte stehen, die statt Materialismus eher Gemeinsamkeit und Menschlichkeit betonen.

Sonne wechselt in die Fische 19.02.2016

Am 19. Februar wechselt die Sonne vom Wassermann in die Fische. Die Fische sind das letzte Zeichen des Tierkreises und mit ihnen endet der Winter. In dieser hoch emotionalen und spirituellen Zeit geht es um innere Einkehr und dem Wunsch nach Erlösung. Die Fische haben etwas Auflösendes. Wir können diese Zeitphase im Jahr nutzen, um uns von Menschen, Dingen, Eigenschaften und inneren Glaubenssätzen zu lösen. Dadurch wird dann der Weg frei für die Kraft des Widders, der im Jahresverlauf nach den Fischen den Frühling einläutet. Dennoch sollten wir voller Mitgefühl und Hilfe für diejenigen sein, denen wir beistehen können.

Vollmond am 22. Februar 2016

Am 22. Februar stehen sich die Sonne in den Fischen und der Mond in der Jungfrau auf 4 Grad zum Vollmond gegenüber. Angesichts der vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit gilt mit diesem Vollmond, dass wir uns auf Heilung, Vergebung und Ganzheitlichkeit besinnen. Die Sonne in den Fischen steht für die „Nicht-Getrenntheit“, der Mond in der Jungfrau für die Umsetzung im Alltag. Vernunft und Vertrauen, Wissenschaft und Spiritualität sowie Verstand und Gefühl wirken beim Vollmond miteinander und es ist unsere Aufgabe, diese Kräfte zu verbinden.

Radix: