Monatshoroskop April 2020

Die Daten:

03.04. Venus wechselt in den Zwilling

04.04. Merkur Konjunktion Neptun

05.04. Jupiter Konjunktion Pluto

07.04. Mars Quadrat Uranus

08.04. Vollmond  4.35Uhr  Sonne im Widder, Mond gegenüber auf 18°44` in der Waage

11.04. Merkur wechselt in den Widder

14.04. Sonne Quadrat Pluto

15.04. Merkur Konjunktion Chiron

15.04. Sonne Quadrat Jupiter

19.04. Zeichenwechsel: Sonne im Stier

21.04. Sonne Quadrat Saturn

23.04. Neumond  4.26Uhr  Sonne und Mond auf 3°24` im Stier

25.04. Merkur Quadrat Pluto

25.04. Pluto wird rückläufig

26.04. Merkur Quadrat Jupiter

26.04. Sonne Konjunktion Uranus

27.04. Merkur wechselt in den Stier

28.04. Merkur Quadrat Saturn

 

Die Deutung:

Der April bringt uns eine Vielzahl von astrologisches Aspekten. Jupiter trifft auf Pluto im Steinbock, der Vollmond findet in der Waage statt, wir erleben den Wechsel der Sonne in den Stier und kurz darauf den Neumond im Stier.

Konstellationen: 

Venus wechselt in den Zwilling 03.04.2020

Am 3. April wechselt Venus vom Stier in den Zwilling. Mit Venus im Zwilling wird das Leben vielfältiger und bunter. In dieser Zeit können wir besonders leicht Kontakte aufnehmen und es lernen, Informationen zu sammeln und uns auszudrücken. Alle Formen der Kommunikation und der Geselligkeit sind jetzt aktiviert und machen Freude.

Merkur Konjunktion Neptun 04.04.2020

Am 4. April steht Merkur in den Fischen in Konjunktion mit Neptun. Seit 2011 bewegt sich Neptun durch „sein“ Zeichen, die Fische. Mit Merkur auf Neptun sind klare Gedankengänge und Entscheidungen eher schwierig, aber das spirituelle Verständnis und vor allem die geistige Beschäftigung damit kann in diesen Tagen sehr fruchtbar sein.

Jupiter Konjunktion Pluto 05.04.2020

Am 5. April kommt es zur ersten von drei Konjunktionen von Jupiter und Pluto im Steinbock. Die beiden folgenden Begegnungen von Jupiter und Pluto finden am 30. Juni und am 12. November statt. In dieser Konjunktion treffen sich Jupiter und Pluto im 25. Grad des Steinbocks, beide Planeten sind direktläufig. Nach der epochalen Konjunktion von Saturn und Pluto im Steinbock am 12. Januar 2020 aktiviert nun Jupiter den Pluto. Jupiter steht für Wachstum, Pluto für Macht. Machtkämpfe um Ressourcen und vor allem, wer im Steinbock die Regeln bestimmt, sind zu erwarten. Jupiter steht aber auch für die Sinngebung. In Verbindung mit Pluto geht es auch darum, dass wir Loslassen müssen, uns dem Wandel, der Transformation stellen müssen, um eine tiefere Sinnhaftigkeit zu erlangen. Das gilt sowohl für uns als Individuen wie auch für die Gesellschaft, letztlich für den ganzen Planeten. Jupiter steht auf für das Prinzip des „mehr davon“. Damit verstärkt der Jupiter alles, mit dem er zu tun hat. Da Pluto auch Vergänglichkeit und Krisen anzeigt, kann die Verbindung mit Jupiter „ein mehr“ von Vergänglichkeit und Krisen mit sich bringen. Darin wiederum liegt aber auch eine Chance, denn Krisen, Auseinandersetzungen und vor allem die Konfrontation mit eigenen Schattenbereichen können unerwartete Potentiale in uns öffnen. Dadurch kann eine Menge an Energie freigesetzt werden, die wir dann für unsere eigene Entwicklung und oder die Förderung anderer nutzen können.

 

Mars Quadrat Uranus 07.04.2020

Am 7. April steht Mars im Wassermann im Quadrat zu Uranus im Stier. Mars-Uranus-Aspekte können gefährlich sein, weil sie uns zu unüberlegten Handlungen und spontanen Äusserungen verführen. Eine hohe Energie verlangt nach Entladung. Besser ist es, wenn wir selber für diese Entladung sorgen, indem wir uns von all dem befreien, was uns im Wege steht. Dabei ist ein gutes Unterscheidungsvermögen nötig, damit wir erkennen können, was weg kann und was nicht und welches die besten Mittel dazu sind.

Vollmond am 08.04.2020

Am 8. April stehen sich die Sonne im Widder und der Mond in der Waage im 19. Grad zum Vollmond gegenüber. Der Vollmond findet parallel zur ersten Konjunktion von Jupiter und Pluto (siehe 5. April) statt. Außerdem stehen Mars und Uranus imm Quadrat zueinander. Damit hat dieser Vollmond eine Menge an hochexplosiver Energie. Diese Energie kann und sollte dazu genutzt werden, um heilsame Projekte in Gang zu setzen oder neuen Schwung zu verleihen. Dabei ist es aber wichtig, auch die Belange, Wünsche und Sorgen aller beteiligten Lebewesen mit zu berücksichtigen (Mond Waage). Vielleicht gilt Kompromisse zu finden, auch wenn die Konstellationen in diesen Tagen eher kompromisslos daherkommen. Vielleicht kann Venus im Zwilling helfen, miteinander ins Gespräch zu kommen. Das gilt auch für uns selbst. Auch in uns sollten die verschiedenen Anlagen, die in unterschiedliche Richtungen zielen, im Austausch miteinander sein, nur dann kann es wirklich voran gehen.

Radix: 

Merkur wechselt in den Widder 11.04.2020

Am 11. April wechselt Merkur von den Fischen in den Widder. Die Kommunikation und das Denken sind eher nach außen gerichtet, aktiv, schnell, aber nicht besonders gründlich. In unserer Intention mit anderen zu kommunizieren, können wir in dieser Phase leicht über die Belange anderer hinweggehen. Darauf sollten wir in dieser Phase achten. Es gilt jetzt nach vorne zu denken und zu planen.

Sonne Quadrat Pluto 14.04.2020

Am 14. April steht die Sonne im Widder im Quadrat zu Pluto im Steinbock. Damit kann die Sonne Licht ins Dunkel bringen. In diesen Tagen sind Wandlung und Transformation möglich. Es geht darum, dass uns Ängste und innere Hemmnissen bewusst werden. Es kann zu Projektionen und Machtkämpfen kommen, aber auch zur Umwandlung alter Muster. Eine Woche später (am 21. April) steht die Sonne dann schon aus dem Stier im Quadrat zu Saturn. Daran sehen wir, wie weit Saturn schon aus der Konjunktion mit Pluto (exakt am 12. Januar 2020) herausgelaufen ist.

Merkur Konjunktion Chiron 15.04.2020

Am 15. April steht Merkur in Konjunktion mit Chiron im Widder. Dieser kurzfristig wirksame Aspekt kann uns Hinweise zu Verletzungen und Wunden, aber auch deren möglicher Integration und Heilung liefern. Wir sollten aufpassen, dass wir andere vor allem mit dem Wort und der Schrift nicht vorsätzlich verletzen und sollten lernen, wenn wir selbst verletzt werden, es nicht persönlich zu nehmen.

Sonne Quadrat Jupiter 15.04.2020

Am 15. April steht die Sonne im Widder im Quadrat zu Jupiter im Steinbock. Beim Jupiter im Steinbock könnte man von kontrollierten oder nach innen gerichteten Wachstum sprechen. Die Sonne im Feuerzeichen Widder verlangt in diesen Tagen nach der Fülle und der Sinnhaftigkeit des Jupiter. Wir sollten grundsätzlich nicht mehr fordern, als uns gegeben wird und dafür dankbar sein.

Sonne wechselt in den Stier 19.04.2020

Am 19. April wechselt die Sonne vom Widder in den Stier. Nach der feurigen Phase des Widders kommt mit dem Stier ein Erdzeichen an die Reihe. Beim Stier geht es um die Sicherung der vom Widder „eroberten“ Bereiche. Sicherheit, aber auch der Genuss des bislang Erreichten stehen beim Stier ganz oben. Die Stier Zeit ist die Zeit der Sinnlichkeit und der Freude an der Natur und ihren Erzeugnissen. Besonderer Wert wird dabei auf die materiellen und körperlichen Aspekte gelegt. Wohl dem, der die rechte Mitte zwischen Askese und Genuss, sowie zwischen Freigebigkeit und Absicherung hinbekommt.

Sonne Quadrat Saturn 21.04.2020

Am 21. April steht die Sonne im Stier im Quadrat zum Saturn im Wassermann. Der Wunsch der Sonne nach Verwirklichung trifft auf Saturn, der vor allem Pflicht, Verantwortung und Regeln in den Vordergrund stellt. Es geht darum herauszufinden, wie viel Sicherheit und wie viel Freiraum wir brauchen. Wo erkennen wir Hindernisse in uns wie auch in der Außenwelt, die es uns schwer machen, unsere Vorhaben umzusetzen. Finden wir Wege, diese Hindernisse zu beseitigen oder zu wandeln, so dass wir handlungsfähig sind?

Neumond am 23.04.2020

Am 23. April treffen sich Sonne und Mond im vierten Grad des Stier zum Neumond. Saturn macht aus dem Wassermann ein Quadrat auf den Neumond. Dieser findet in der Nähe vom Uranus statt. Damit wirken Saturn und Uranus auf Sonne und Mond im Stier ein. Außerdem stehen auch Jupiter und Pluto in Konjunktion im Steinbock. Wir können hier von einem möglicherweise zähen Ringen sprechen. Uranus möchte mehr Freiraum und weniger Einschränkungen und Regeln, währen Saturn darauf pocht, die Regeln einzuhalten. Im Stier als dem Zeichen für Sicherheit geht es um die Verwurzelung mit der Erde, gilt es einen festen Standpunkt zu finden. Da kann die Nähe zum Uranus zu einer echten Herausforderung werden. Es geht in diesen Tagen auch um das Mögliche, das Machbare. Wenn es uns gelingt, auf dem aufzubauen, was sich bewährt hat und dennoch nötige Innovationen miteinzubeziehen, dann können wir diesen Neumond nutzen, um uns besser zu verwurzeln.

Radix: 

Merkur Quadrat Pluto 25.04.2020

Am 25. April steht Merkur im Widder im Quadrat zu Pluto im Steinbock. Das Quadrat des Merkur zum Pluto lenkt die Gedanken in die Tiefe, zu Wandlung und Transformation. Wir können in diesen Tagen wichtige Erkenntnisse im Bereich unserer Grenzen, aber auch unserer Ängste machen.

Pluto wird rückläufig 25.04.2020

Am 25. April wird Pluto auf 24°59` im Steinbock rückläufig. Er bleibt dies bis zum 4. Oktober 202 und steht dann auf 22°29` im Steinbock. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Pluto erst am 25. Januar 2021 wieder. Die Phase der Rückläufigkeit des Pluto sollten wir nutzen, um herauszufinden, welche Wandlungen wir erlebt haben und ob wir diese Transformation aktiv mittragen oder nicht. In den Monaten seiner Rückläufigkeit können dazu noch Korrekturen vorgenommen werden.

Merkur Quadrat Jupiter 26.04.2020

Am 26. April steht Merkur im Widder im Quadrat zu Jupiter im Steinbock. Merkur im Widder drängt Jupiter weiter nach Erkenntnissen zu suchen, philosophische Erwägungen werden sich allerdings daran messen lassen müssen, inwieweit sie auch pragmatisch umsetzbar sind.

Sonne Konjunktion Uranus 26.04.2020

Am 26. April steht die Sonne in Konjunktion zu Uranus im Stier. Diese Tage können unruhig sein, was daran liegt, dass Uranus für Veränderung und Befreiung steht. Oftmals widersetzen wir uns befreienden Impulsen, weil wir am Alten festhalten, was dann eine innere Unruhe auslösen kann. Im Stier geht es um Sicherheit, beim Uranus um das Loslösen von den Dingen, die sich überlebt haben. Diese Tage werden uns diese Energien deutlicher machen.

Merkur wechselt in den Stier 27.04.2020

Am 27. April wechselt Merkur vom Widder in den Stier. Im Stier wird das mit dem Merkur verbundene Denken sehr viel konkreter und dadurch mehr an die Wirklichkeit angepasst. Das bedeutet aber auch, dass das Denken langsamer, dafür aber gründlicher wird. Merkur im Stier kann durch Gedanken und Kommunikation besonders den kaufmännischen Bereich aktivieren. Auch alle Aspekte der Sicherheit können und sollten jetzt bedacht werden.

Merkur Quadrat Saturn 28.04.2020

Am 28. April steht Merkur im Stier im Quadrat zu Saturn im Wassermann. Mit diesem nur kurzfristig wirksamen Aspekt können wir manche Zusammenhänge tiefer begreifen, wir müssen aber aufpassen, dass wir unser Denken nicht ins Negative ziehen lassen und uns nicht auf unnötige verbale Auseinandersetzungen einlassen.