Monatshoroskop November 2017

Die Daten:

02.11. Saturn Quadrat Chiron

04.11. Vollmond  6.24 Uhr  Sonne im Skorpion, Mond gegenüber auf 11°59` im Stier

05.11. Merkur wechselt in den Schützen

07.11. Venus wechselt in den Skorpion

09.11. Lilith wechselt in den Steinbock

11.11. Saturn Trigon Uranus

18.11. Neumond  12.43 Uhr  Sonne und Mond auf 26°20` im Skorpion

19.11. Mars Quadrat Pluto

22.11. Zeichenwechsel: Sonne im Schützen

 

Die Deutung:

Traditionellerweise untersteht der November astrologisch gesehen den Energien des Sternzeichens Skorpion. Nicht nur Vollmond und Neumond finden dort statt, auch die Venus wechselt in den Skorpion und Mars steht im Quadrat zum Pluto.

Konstellationen: 

Saturn Quadrat Chiron 02.11.2017

Am 2. November steht Saturn im Schützen im Quadrat zu Chiron in den Fischen. Im April 2017 habe ich dazu geschrieben: „Am 30. April steht Saturn im Schützen im Quadrat zu Chiron in den Fischen. Am 29. Dezember war dieser Aspekt das erste Mal exakt gewesen und am 2. November erfolgt das dritte und letzte Quadrat. Jetzt beim zweiten Quadrat ist Saturn rückläufig und Chiron direktläufig. Saturn kann uns unsere Verletzungen und Wunden bewusst machen. Dabei ist es wichtig, dass wir unsere Selbstverantwortung erkennen und unsere Grenzen beachten, auch wenn das nicht immer leicht ist.“ Jetzt beim dritten und letzten Kontakt ist Saturn direktläufig und Chiron rückläufig. Saturn wird Strategien und Strukturen aufzeigen, wie wir mit unseren Verletzungen besser umgehen können. Dazu ist es allerdings nötig, dass wir uns unsere (inneren) Verletzungen und Wunden bewusst machen. Das kann dann auch schmerzhaft sein, ist aber unumgänglich, wenn wir Heilung bewirken wollen.

Vollmond am 04.11.2017

Am 4. November stehen sich die Sonne im Skorpion und der Mond im Stier im 12. Grad zum Vollmond gegenüber. Venus steht in Opposition zu Uranus, Jupiter und Merkur befinden sich auch im Skorpion. Beim Vollmond im Skorpion geht es darum, tiefgreifende, auch die Sinne betreffende Wandlung zu vollziehen. Es geht um den Gegensatz der inneren (geistigen und emotionalen) und der äußeren Welt. Mit unseren Trieben und Wünschen geraten wir immer wieder in Widerstand mit der äußeren Welt. Wir können in den Tagen um den Vollmond unsere „Machtlosigkeit“ erkennen, aber auch unsere Möglichkeit, uns in unserem Inneren zu wandeln. Wir möchten gleichermaßen Intensität (Skorpion) und Freiheit (Venus/Uranus) leben, was unter Umständen eine Veränderung oder einen Verzicht bedeuten kann.

Radix: 

Merkur wechselt in den Schützen 05.11.2017

Am 5. November wechselt Merkur vom Skorpion in den Schützen. Im Schützen beschäftigt sich Merkur mit dem Sinn des Lebens, mit Philosophie und Geschichte. In Gedanken und Kommunikation sind wir offener und aufgeschlossen, sollten aber auch die Grenzen des Denkens erkennen.

Venus wechselt in den Skorpion 07.11.2017

Am 7. November wechselt Venus aus der Waage in den Skorpion. Venus läuft der Sonne hinterher und entwickelt im Skorpion viel Leidenschaft und Intensität. Unsere Beziehungen werden jetzt intensiver, aber auch Eifersucht und Besitzansprüche können offensichtlich werden. Mit Venus im Skorpion können wir die Liebe, aber auch die Sexualität zur Transformation nutzen.

Lilith wechselt in den Steinbock 09.11.2017

Am 9. November wechselt Lilith vom Schützen in den Steinbock. Damit kann es eine Tendenz zu mehr Leistung und Disziplin geben, oder aber die Ablehnung derselben. Es könnte eine Tendenz dazu geben, Liebe, Sexualität und Leidenschaft mehr kontrollieren zu wollen oder aber auch ein Aufbegehren dagegen.

Saturn Trigon Uranus 11.11.2017

Am 11. November steht Saturn im Schützen im Trigon zu Uranus im Widder. Im Mai 2017 habe ich dazu geschrieben: „Am 19. Mai stehen Saturn im Schützen und Uranus im Widder im Trigon zueinander. Dieser Aspekt gilt als harmonisch, da er zwei Zeichen gleichen Elements (hier das Feuer) miteinander verbindet. Dreimal innerhalb eines Jahres zwischen Ende 2016 und 2017 ist dieser Aspekt exakt. Das erste Trigon war bereits am 25. Dezember 2016, das dritte und letzte kommt am 11. November 2017. Der harmonischer Aspekt zwischen Saturn und Uranus in Feuerzeichen verbindet Struktur und Verantwortung (Saturn) mit Innovation und Befreiung (Uranus). Damit ist die Möglichkeit gegeben, Veränderungen sanft und nachhaltig durchsetzen zu können. Das gilt sowohl für uns individuell wie auch kollektiv.

Neumond am 18.11.2017

Am 18. November treffen sich Sonne und Mond im 27. Grad des Skorpion zum Neumond. Venus und Jupiter befinden sich auch im Skorpion und Mars steht im Quadrat zum Pluto. Dieser Neumond führt uns in die Tiefe unserer Psyche. Hier haben wir die Gelegenheit, Ängste, Befürchtungen und allgemein Schattenanteile umzuwandeln. Dazu ist es allerdings nötig, dass wir den Mut haben oder entwickeln, dort überhaupt hinzuschauen. Weitere Themen des Skorpion-Neumondes sind Macht, Machtkämpfe, Leidenschaft, Eifersucht, Besitzdenken und Sexualität. Grundsätzlich gilt es zu erkennen, wie wichtig es uns ist, unsere Wünsche, Vorstellungen und Begierden zu befriedigen oder ob wir auch verzichten und loslassen können.

Radix: 

Mars Quadrat Pluto 19.11.2017

Am 19. November steht Mars im Quadrat zu Pluto. Nach dem Neumond im Skorpion am Vortag kommt es zu diesem herausfordernden Aspekt. Mars, der Kriegsgott, trifft auf Pluto, den Gott der Unterwelt. Allerdings ist Mars in der Waage wenig aggressiv und durchsetzungsstark, sondern bemüht sich um Diplomatie und Ausgleich. In diesem Betreben könnte ihm Pluto seine Grenzen aufzeigen.

Sonne wechselt in den Schützen 22.11.2017

Am 22. November wechselt die Sonne vom Skorpion in den Schützen. Nach den intensiven Pluto- und Skorpion-Energien kommt mit dem Wechsel der Sonne in das Feuerzeichen Schütze wieder neue Hoffnung auf. Damit beginnt auch astrologisch die Vorweihnachtszeit, was sich darin zeigt, dass die Tage bis zur Wintersonnenwende immer kürzer werden. Es ist astrologisch gesehen die Zeitphase der Sinngebung. Es kann sehr sinnvoll sein, sich in den wichtigen Fragen unseres Lebens auch nach innen hin zu orientieren. Dem Schützen geht es vor allem um Wissen und Erkenntnisse, die im besten Fall zu einer vertieften Selbsterkenntnis führen. Der Schütze ist ein Feuerzeichen und hat viel Energie. Der enorme Bewegungsdrang des Schützen kann sich im Außen in Reisen, Sport und anderen Aktivitäten zeigen oder sich nach innen richten. Es liegt auch mit in unserer Hand, wo wir diese Energie einsetzen wollen.