Uranus wechselt in den Stier 06.03.2019

Am 6. März wechselt Uranus endgültig ins Sternzeichen Stier. Im Mai 2018 habe ich dazu geschrieben: „Am 15. Mai wechselt Uranus vom Widder das erste Mal in das Erdzeichen Stier. Anfang November geht es für ihn nochmal zurück in den Widder. Im März 2019 erfolgt dann der endgültige Wechsel in den Stier. Wir erleben jetzt den ersten Besuch des Uranus in das feste Erdzeichen Stier. In der Regel befindet sich Uranus sieben Jahre in jedem Zeichen. In den letzten sieben Jahren hat der Transit des Uranus durch den Widder für viel Unruhe und Veränderungen gesorgt. Jetzt im Stier geht es darum, die Impulse des Uranus möglichst pragmatisch und realitätsnah umzusetzen. Kollektiv wird es darum gehen, unser Energieproblem zu lösen. Ich rechne mit technischen Durchbrüchen aller Art (Energiespeicherung - Wasserstoff-Technologie, Robotik, Nano-Technik, auch in der Medizin, KI (künstliche Intelligenz)…). Wir müssen darauf achten, dass uns nicht nur das interessiert, was technisch machbar ist, sondern dass wir uns auch im Vorfeld Gedanken um die Auswirkungen machen. Persönlich steht Uranus für Freiheit, Unabhängigkeit und Individualität. Im Stier wird sich Uranus nicht mit Lippenbekenntnissen zufrieden geben, sondern wird von uns fordern, dass wir die Dinge, Eigenschaften, Menschen etc., die unserer Freiheit im Weg stehen, bearbeiten und uns von ihnen lösen. Es bleibt beim unberechenbaren Uranus allerdings auch abzuwarten, welche Überraschungen er uns in seinem Transit durch den Stier bereiten wird.