Monatshoroskop April 2016

Die Daten:

05.04. Venus wechselt in den Widder

06.04. Merkur wechselt in den Stier

07.04. Neumond  13.24 MEZ/S  Sonne und Mond auf  18°04` im Widder

17.04. Mars wird rückläufig

18.04. Pluto wird rückläufig

19.04. Zeichenwechsel: Sonne im Stier

22.04. Vollmond  7.24 MEZ/S  Sonne im Stier, Mond gegenüber auf 2°31` im Skorpion

28.04. Merkur wird rückläufig

30.04. Venus wechselt in den Stier

Die Deutung:

Im April 2016 werden Mars und Merkur rückläufig. Venus rast durch den Widder und die Sonne wechselt ins sinnliche Erdzeichen Stier.

Konstellationen: 

Venus wechselt in den Widder 05.04.2016

Am 5. April wechselt Venus von den Fischen in den Widder. Nach der zurückhaltenden Phase in den Fischen ist Venus im Feuerzeichen Widder viel aktiver und durchsetzungsfähiger. In den Bereichen der Venus (Beziehungen, Werte, Finanzen) sollten wir jetzt selber aktiver werden.

Merkur wechselt in den Stier 06.04.2016

Am 6. April wechselt Merkur vom Widder in den Stier. Im Stier sind unsere Gedanken mehr auf Sicherheit gerichtet. Im Stier denkt Merkur gründlicher, aber auch langsamer. das zeigt sich auch in unserer Kommunikation. Merkur ist im Stier mehr auf die praktischen Aspekte des Lebens ausgerichtet.

Neumond im Widder am 07.04.2016

Am 7. April treffen sich Sonne und Mond im 19. Grad des Widders zum Neumond. Der Neumond steht dabei in Konjunktion mit Uranus und im Quadrat zum Pluto im Steinbock und aktiviert damit erneut das lang wirksame Quadrat zwischen Uranus und Pluto. Im Widder geht es um einen Neuanfang, um Initiative und Mut. Mit diesem Neumond können wir erkennen, was uns im Inneren und im Außen davon abhält, mutig und initiativ zu sein.

Radix: 

Mars wird rückläufig 17.04.2016

Am 17. April wird Mars auf 8°53` im Schützen rückläufig. Am 27. Mai wechselt Mars zurück in den Skorpion. Am 29. Juni wird Mars auf 23°04` im Skorpion wieder direktläufig. Am 2. August wechselt Mars wieder in den Schützen und am 22. August erreicht er die Position wieder, an der er rückläufig geworden war. Im Prinzip wird uns die Rückläufigkeit des Mars demnach von Anfang April bis Ende August beschäftigen. Mars ist der Kriegsgott, der für Kraft, Durchsetzung, Aktivität, Mut, Initiative und Potenz steht. All diese Eigenschaften stehen uns in dieser Zeit nicht mehr direkt zur Verfügung. Es kann zu Widerständen und einwärts gerichteter Energie kommen. Der rückläufige Mars ist ein wenig so, wie wenn wir mit unserem Auto rückwärts fahren. Die Energie richtet sich mehr nach Innen. Im Februar und im März war Mars bereits im Skorpion, wohin er innerhalb seiner Rückläufigkeit zurückkehrt. Damit werden einige Prozesse dieses Jahres nochmals aufgegriffen und erneut sind wir aufgerufen, unsere inneren Ängste und Schattenanteile bewusst zu bearbeiten.

Mars steht auch für Aggression und Gewalt. Der rückläufige Mars kann sich in Gereiztheit und Ärger zeigen, der sich nicht unbedingt nach außen hin ohne Folgen für uns ableiten lässt, so kann es zu auto-aggressiven Tendenzen und damit psychosomatisch zu entzündlichen Prozessen kommen. 

Mars steht auch für den Willen. Vielleicht wissen wir in der rückläufigen Phase nicht so genau, was wir wollen oder können unseren Willen nicht wie gewohnt durchsetzen. Beides kann zu Spannungen führen. Wie frei ist unser Wille eigentlich. In dieser Phase haben wir die große Chance zu erkennen, ob es mein Ego ist, was etwas will oder nicht will oder ob es sich Göttliche (das Selbst) in mir zeigt und mir seinen „Willen“ offenbart. 

Mars steht auch für den „Mann“, die männliche Energie und Sexualität. Möglicherweise kommen wir mit unserer verhinderten Männlichkeit in Kontakt. Welche Rolle spielt die Sexualität in meinem Leben? Gerade mit Mars im Skorpion können Trieb und Triebhaftigkeit, Erotik, sowie tabuisierte Themen in den Vordergrund treten. Aber nur dann haben wir die Möglichkeit die Dinge zu erkennen und umzuwandeln. So gesehen kann die Phase mit dem rückläufigen Mars sehr spannend werden.

 

Pluto wird rückläufig 17.04.2015

Am 17. April wird Pluto auf 15°33` im Steinbock rückläufig. Er bleibt dies bis zum 25. September und steht dann auf 12°58` im Steinbock. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht er erst am 15. Januar 2016 wieder. In seiner rückläufigen Phase können wir die durch Pluto angestossenen Wandlungprozesse bearbeiten, damit wir in seiner direktläufigen Phase gut vorbereitet sind.

Sonne wechselt in den Stier 19.04.2016

Am 19. April wechselt die Sonne vom Widder in den Stier. Nach der feurigen Phase des Widders kommt mit dem Stier ein Erdzeichen an die Reihe. Beim Stier geht es um die Sicherung der vom Widder „eroberten“ Bereiche. Sicherheit, aber auch der Genus des bislang Erreichten stehen beim Stier ganz oben. Die Stier Zeit ist die Zeit der Sinnlichkeit und des Genusses. Besonderer Wert wird dabei auf die materiellen und körperlichen Aspekte gelegt. Wohl dem, der die rechte Mitte zwischen Askese und Genus, sowie zwischen Freigebigkeit und Absicherung hinbekommt.

Vollmond im Skorpion am 22.04.2016

Am 22. April stehen sich die Sonne im Stier und der Mond im 3. Grad des Skorpion zum Vollmond gegenüber. Der Vollmond kurz nach Beginn des Stier Phase wird begleitet von der Konjunktion der Venus im Widder mit Uranus und dem Quadrat des inzwischen rückläufigen Mars im Schützen zum Neptun in den Fischen. Damit greift der Vollmond einige der Themen der letzten Zeit wieder auf. Es geht um den Gegensatz von Veränderung und Erhalt, sowie zwischen dem Drang die Energie im Außen zu leben und der Hinwendung nach innen. Der Vollmond kann uns helfen, uns bewusst zu werden, was unserer Sicherheit im Wege steht und wie sicher wie uns in uns und unserem Leben fühlen.

Radix: 

Merkur wird rückläufig 28.04.2016

Am 28. April wird Merkur auf 23°36` im Stier rückläufig. Er bleibt dies bis zum 23. Mai und steht dann auf 14°21`im Stier. Am 7. Juni erreicht Merkur den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit wieder. In der Phase des rückläufigen Merkur geht die mentale Energie mehr nach Innen. Es gilt Rückschau zu halten und sowohl die eigenen Denkgewohnheiten wie die Kommunikation zu hinterfragen. Bei Merkur im Stier geht es vor allem um alle Aspekte, die mit Sicherheit zu tun haben. In dieser Phase kann es schwierig sein, Entscheidungen zu fällen, größere Kaufvorhaben zu realisieren sowie Verträge zu unterzeichnen. Ein besonderes Augenmerk sollten wir auch auf Geldanlagen legen.

 

Venus wechselt in den Stier 30.04.2016

Am 30. April wechselt Venus vom Widder in den Stier. Im Stier kann die Venus ihr ganzes Potential der Sinnlichkeit ausleben. Mit Venus im Stier geht es um Fragen der Sicherheit, auch und gerade in unseren Beziehungen. Erholung, Freude und Genuss finden wir mit dieser Stellung in der Natur und allem Natürlichen.