Horoskop Oktober 2012

Die Daten:

03.10. Venus wechselt in die Jungfrau

05.10. Merkur wechselt in den Skorpion

05.10. Saturn wechselt in den Skorpion

05.10. Jupiter wird auf 16°23`in den Zwillingen rückläufig

07.10. Mars wechselt in den Schützen

11.10. Saturn Trigon Neptun

15.10. Neumond  14.03 Uhr  Sonne und Mond auf 22°32` in der Waage

23.10. Zeichenwechsel: Sonne im Skorpion

25.10. Sonne Konjunktion Saturn

28.10. Venus wechselt in die Waage

29.10. Merkur wechselt in den Schützen

29.10. Vollmond  20.49 Uhr Sonne im Skorpion, Mond gegenüber auf 6°48` im Stier  

 

Die Deutung:

Der Oktober 2012 bringt uns eine Vielzahl von interessanten und herausfordernden Aspekten. Einige Planeten wechseln in den Skorpion. Dazu gehört auch Saturn, der die nächsten zweieinhalb Jahre dort verbringen wird. Wandlung und Transformation werden jetzt groß geschrieben.

Konstellationen: 

Venus wechselt in die Jungfrau 03.10.2012

Am 3. Oktober wechselt die Venus in die Jungfrau. In dieser Zeit lieben wir Detailarbeiten, können uns gut mit unserem Körper, seiner Gesundheit und mit Ernährung beschäftigen. Venus in der Jungfrau ist eine Stellung, die eher Überlegung und Vernunft in die Beziehungen einbringt.

Merkur wechselt in den Skorpion 05.10.2012

Am 5. Oktober wechselt Merkur in den Skorpion. Im Skorpion wird das Denken tiefgründiger. Dabei kann es auch dazu kommen, dass uns eigene Abgründe bewusst werden. Wir sollten in der Folge aufpassen, dass wir weiterhin positiv denken. Das Gleiche gilt für unser Verhalten in der Kommunikation mit anderen.

Saturn wechselt in den Skorpion 05.10.2012

Am 5. Oktober wechselt Saturn nach zweieinhalb Jahren in der Waage in den Skorpion. Damit wird sich der in der Gesellschaft schwelende Machtkonflikt weiter verschärfen, denn Saturn und Pluto sind jetzt in einer gegenseitigen Rezeption. Pluto steht seit 2008 im Steinbock. Der Steinbock ist das Zeichen des Saturn. Und jetzt steht Saturn bis 2014/2015 im Skorpion. Skorpion ist das Zeichen des Pluto. Grundsätzlich wird es mit Saturn im Skorpion darum gehen, dass wir uns unseren schwierigen und verdrängten Gefühlen stellen. Das gilt sowohl individuell wie auch kollektiv. Der Skorpion ist das Zeichen der Wandlung, der Transformation. Damit etwas transformiert werden kann, muss es erst einmal erkannt werden. Es gilt jetzt also, die Ängste, Verdrängungen, Zwänge, Befürchtungen und die Gefühle der Unzulänglichkeit zu erkennen, damit diese gewandelt und transformiert werden können.

Auch gesellschaftlich werden sich die langfristigen Konflikte wohl weiter verstärken, den Saturn kennt im Skorpion nicht wie in der Waage ein Pardon. Jetzt geht es zur Sache. Andererseits werden die Konflikte jetzt nicht mehr unter den Teppich gekehrt, sondern angegangen. Vieles wurde bereits zum Jahr 2012 und den damit verbundenen Veränderungen geschrieben. Letztlich wird die Phase mit Saturn im Skorpion bis 2014/2015 die entscheidenden Impulse zum Wandel geben.

Jupiter wird rückläufig 05.10.2012

Am 5. Oktober wird Jupiter auf 16°23´ im Zwilling rückläufig. Er bleibt dies bis zum 30. Januar 2013 und steht dann auf 6°20` in den Zwillingen. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht er erst am 1. März 2013 wieder. Jupiter steht in der Astrologie für den Sinn des Lebens. In seiner rückläufigen Phase können wir darüber reflektieren, inwieweit wir in den letzten Wochen und Monaten diesen Sinn erfahren oder erfasst haben.

Mars wechselt in den Schützen 07.10.2012

Am 7. Oktober wechselt Mars in den Schützen. Nach der eher introvertierten Zeit im Skorpion kann Mars im Schützen das tun, was er am besten kann: Sport treiben, Aktionen vorbereiten und durchführen und konkret auf Visionssuche gehen. Mars wird im Schützen unser Bewegungspotential aktivieren, er wird uns keine Ruhe lassen, bis wir selber aktiv geworden sind.

Saturn im Trigon zu Neptun 11.10.2012

Am 11. Oktober steht der gerade in den Skorpion gewechselte Saturn im Trigon zum Neptun in den Fischen. Realität und Visionen harmonieren jetzt miteinander. Es ist eine gute Zeit Wirklichkeit und Fantasie miteinander zu verbinden. All die Träume und Wünsche nach Erlösung oder Erleuchtung, die Neptun in den Fischen befruchtet hat, können jetzt realistischer betrachtet werden. Gibt es hier vielleicht doch ein Weg zum weglosen Ziel?

Neumond Oktober 2012

Am 15. Oktober treffen sich Sonne und Mond auf  22°32` in der Waage zum Neumond. Nach all den dramatischen und auch schwierigen Aspekten der letzten Monate scheint jetzt ein Moment gekommen zu sein, um innezuhalten und an Versöhnung zu denken. Die Waage ist das Zeichen der Harmonie, der Diplomatie. So kann der Neumond in der Waage auch eine Verbindung zwischen männlich und weiblich, zwischen innen und außen, oder zwischen Volk und Politik hindeuten. Auch  gesellschaftlich gesehen könnte der Neumond auf eine Annäherung in den Konflikten unserer Welt hinweisen. Für uns persönlich kann der Neumond in der Waage Hinweise darauf enthalten, wo es in uns scheinbar unüberbrückbare Gegensätze gibt und vielleicht auch eine Brücke oder eine Verbindung anbieten.

Radix: 

Sonne wechselt in den Skorpion 23.10.2012

Am 23. Oktober wechselt die Sonne in den Skorpion. Nach dreißig Tagen in der Waage tritt sie nun in das mittlere Zeichen im Herbst. Der Skorpion ist das Zeichen der Wandlung und das erkennen wir jetzt auch in der Natur. Die Bäume verlieren ihre letzten Blätter und die Natur zieht sich zurück. Sie zeigt in der Polarität von Leben und Tod das Prinzip der Vergänglichkeit. Auch wir sollten uns in der Zeit des Skorpions mit dem Tod und den nötigen Wandlungsprozessen in unserem Leben beschäftigten. Warum haben wir solche Angst, uns einzulassen und es zuzulassen, dass sich die Dinge verändern?

Sonne in Konjunktion mit Saturn 25.10.2012

Am 25. Oktober steht die Sonne das erste Mal in Konjunktion mit dem in den Skorpion eingetretenen Saturn. Die Sonne zeigt uns am diesem Tag, mit was wir beim Saturn im Skorpion rechnen müssen. Auf jeden Fall ist diese Zeit gut geeignet, um lange aufgeschobene Arbeiten anzupacken.

Venus wechselt in die Waage 28.10.2012

Am 28. Oktober wechselt Venus in die Waage. Damit steht sie in dem ihr zugeordneten Zeichen. Hier flirtet sie gern, kann gut Kontakte herstellen, Kulturereignisse organisieren und Frieden stiften. Dieses ist eine gute Stellung, um sich mit Schönheit und Ästhetik zu beschäftigen.

Merkur wechselt in den Schützen 29.10.2012

Am 29. Oktober wechselt Merkur in den Schützen. Damit wird das Denken offener und ist mehr auf Erkenntnis ausgerichtet. Im Zusammenspiel mit der Sonne im Skorpion ergibt sich eine interessante Kombination, die vor allem zur geistigen Auseinandersetzung um Moral, Religion, Macht und Spiritualität einlädt. Alles sollte der Selbsterkenntnis dienen.

Vollmond Oktober 2012

Am 29. Oktober stehen sich die Sonne im Skorpion und der Mond im Stier zum Vollmond gegenüber. Dieser Vollmond am Ende des Monats bringt das Thema Werte in der Fokus. Hier könnte der Gegensatz zwischen rein materiellen Werten wie Geld, Immobilien oder Aktien auf der einen und dem Selbstwert auf der anderen Seite thematisiert werden. Die Sonne steht dicht beim Saturn und im Sextil zum Pluto (Mond im Trigon), so dass der Vollmond auch die gesellschaftlichen Themen dieser Zeit aufnehmen und ausstrahlen wird. Es geht um Macht und Verzicht und darum, wer hat eigentlich was zu bestimmen? Das gilt natürlich auch für uns, denn auch in uns können wir uns die Frage stellen, wer bestimmt in unserem Leben?

Radix: