Monatshoroskop März 2017

Die astrologischen Konstellationen im März 2017

Die Daten:

02.03. Sonne Konjunktion Neptun

03.03. Jupiter Opposition Uranus

04.03. Venus wird rückläufig

10.03. Mars wechselt in den Stier

12.03. Vollmond  15.55 Uhr  Sonne in den Fischen, Mond gegenüber auf 22°14` in der Jungfrau 

13.03. Merkur wechselt in den Widder

20.03. Zeichenwechsel: Sonne im Widder

28.03. Neumond  4.57 Uhr  Sonne und Mond auf 7°38` im Widder

30.03. Jupiter Quadrat Pluto

31.03. Merkur wechselt in den Stier

 

Die Deutung:

Der März ist ein astrologisch gesehen sehr interessanter Monat, denn Venus wird rückläufig, Mars wechselt in den Stier und Jupiter aktiviert erst Uranus und dann Pluto.

Konstellationen: 

Sonne Konjunktion Neptun 02.03.2017

Am 2. März steht die Sonne in den Fischen in Konjunktion mit Neptun. Dieser Aspekt kommt jedes Jahr seit 2011 einmal vor, denn seitdem wandert Neptun durch sein Zeichen die Fische. An diesem Tag ist die Fische-Neptun-Energie besonders deutlich zu spüren und wahrzunehmen. Die Sonne auf dem Neptun kann Dinge sichtbar machen, die sonst nicht sichtbar sind.

Jupiter Opposition Uranus 03.03.2017

Am 3. März steht Jupiter in der Waage in Opposition zu Uranus im Widder. Im Februar hatte bereits Mars diesen Aspekt aktiviert, der jetzt exakt wird. Ende des Monats macht dann Jupiter das Quadrat zum Pluto im Steinbock und aktiviert dadurch noch einmal das lange wirksame Quadrat zwischen Uranus und Pluto. Jupiter steht für Fülle und den Sinn, den wir unserem Dasein geben. Uranus steht für Befreiung und Revolution. Jupiter symbolisiert auch die Gerechtigkeit. Der Aspekt zwischen Jupiter und Uranus steht für eine gerechtere Verteilung von knappen Ressourcen, für einen gleichwertigen Zugang aller zu Wasser, Nahrung, Medizin und Bildung.

Venus wird rückläufig 04.03.2017

Am 4. März wird Venus auf 14 Grad im Widder rückläufig. Sie bleibt dies bis zum 15. April und steht dann auf 27 Grad in den Fischen. Den Stand wie zu Beginn ihrer Rückläufigkeit erreicht Venus erst am 18. Mai 2017 wieder. In der Phase ihrer Rückläufigkeit beleuchtet die Venus Beziehungsthemen, aber auch alle Bereiche, die mit Werten zu tun haben. Wie ist unser Selbstwert, unser Selbstvertrauen? Inwieweit sind wir in der Hinsicht von der Meinung und Anerkennung durch andere Menschen abhängig? Wo gibt es bislang ungeklärte Konflikte in unseren Beziehungen? In der Phase der Rückläufigkeit der Venus kann es zu Problemen, Hindernissen und Verzögerungen im Bereich Liebe und Beziehungen kommen. Außerdem steht Venus für Geld und Werte aller Art, so dass wir in dieser Zeit mit Geld, Geldanlagen und Wertpapieren besonders vorsichtig umgehen sollten.

Mars wechselt in den Stier 10.03.2017

Am 10. März wechselt Mars vom Widder in den Stier. Im Stier kann Mars seine mehr praktischen Fähigkeiten zeigen. Besonders können davon das Handwerk, aber auch die Landwirtschaft profitieren. Im Stier können wir mit Mars auch aktiv an der Verstärkung unserer Sicherheit arbeiten. Im Stier stärkt Mars die Sinnlichkeit und so können in dieser Zeit Intimität und Erotik einen höheren Stellenwert erhalten.

Vollmond Jungfrau am 12.03.2017

Am 12. März stehen sich die Sonne in den Fischen und der Mond auf 23 Grad in der Jungfrau zum Vollmond gegenüber. Die Sonne steht dabei dicht beim Chiron. Saturn macht ein Quadrat auf Merkur in den Fischen, welches auch noch zur Sonne hin im gültiges Orbis ist. Damit steht dieser Vollmond für eine kritische Grundhaltung, die sich auch darin zeigen kann, dass wir voller Selbstmitleid unser Schicksal beklagen. Es gilt stattdessen Vertrauen zu entwickeln und zu lernen die Dinge so zu nehmen wie sie sind. Einmal erlittene Verletzungen können wir zwar nicht ungeschehen machen, wir können uns aber um Vergebung, Heilung und eine übergeordnete Akzeptanz bemühen.

Radix: 

Merkur wechselt in den Widder 13.03.2017

Am 13. März wechselt Merkur von den Fischen in den Widder und läuft damit der Sonne voraus. Bereits am 31. März wandert Merkur weiter in den Stier, bleibt demnach nur relativ kurz im Widder. Die Kommunikation und das Denken sind eher nach außen gerichtet, aktiv, schnell aber nicht besonders gründlich. In unserer Intention mit anderen zu kommunizieren, können wir in dieser Phase leicht über die Belange anderer hinweggehen. Darauf sollten wir in dieser Phase achten.

Sonne wechselt in den Widder 20.03.2017

Am 20. März wechselt die Sonne von den Fischen in den Widder. Dies ist die Tagundnachtgleiche zum Frühling. Von nun an werden die Tage wieder länger als die Nächte, es ist der so sehnlich erwartete Beginn des Frühlings. Als Feuerzeichen bringt der Widder Kraft und Energie, die wir nutzen sollten, um unsere Vorhaben voranzubringen. Dabei sollten wir uns von Widerständen nicht aufhalten lassen, sondern uns anstrengen,  unsere Vorhaben und Ideen durchzusetzen. Dabei gilt es darauf zu achten, dass wir dabei andere nicht einfach überfahren, sondern auch deren Bedürfnisse mitberücksichtigen.

Neumond Widder am 28.03.2017

Am 28. März treffen sich Sonne und Mond im 8. Grad des Widder zum Neumond. Dieser befindet sich dicht bei der rückläufigen Venus. Außerdem befindet sich im Horoskop des Neumondes eine Figur aus Pluto im Steinbock, Jupiter in der Waage, sowie Uranus und Merkur im Widder. Damit sind starke Gegensätze angesprochen. Der Neumond im Widder bedeutet grundsätzlich, dass wir uns durchsetzen lernen. In Verbindung mit der rückläufigen Venus heisst es dann aber auch, dass wir uns nicht um jeden Preis durchsetzen, sondern auch auf die Befindlichkeiten anderer achten, die von unseren Projekten und Ideen mitbetroffen sind. 

Der Neumond aktiviert auch die Figur, die aus Pluto, Jupiter und Uranus besteht und die uns die Möglichkeiten zur Veränderung, zum Wandel und zu mehr Freiheit für den einzelnen zeigt. Leider gibt es auch Machthaber und Menschen, die um jeden Preis die alten Strukturen erhalten wollen, die ein Gegengewicht bilden. Nichtsdestotrotz sollten wir nicht von unseren Idealen ablassen, wenn wir langfristig etwas erreichen wollen.

Radix: 

Jupiter Quadrat Pluto 30.03.2017

Am 30. März ist dann das bereits beim Neumond angesprochene Quadrat zwischen Jupiter in der Waage und Pluto im Steinbock exakt. Dreimal wird dieser Aspekt genau werden. Zum ersten Quadrat hatte ich geschrieben: „Am 24. November 2016 steht Jupiter im 16. Grad der Waage im Quadrat zu Pluto im 16. Grad des Steinbocks. Nachdem uns im letzten Jahr vor allem das Quadrat zwischen Saturn und Neptun beschäftigt hat, kommt mit dem Eintritt des Jupiters in die Waage und dem damit verbundenen Quadrat zum Pluto ein neuer Aspekt auf uns zu. Dieser Aspekt beleuchtet die Frage der Macht und der damit verbundenen Machbarkeit. Jupiter fordert in der Waage den Dialog und möchte Gerechtigkeit. Damit kann es dazu kommen, dass einige dunkle und verborgene (oder verdrängte) Geschichten ans Licht kommen und die damit verbundenen Machtverhältnisse sich ändern könnten. Mehr nach innen hin gesehen geht es um positive Veränderungen und um eine Wandlung, die in die Tiefe reicht und die manchen alten Ängsten und Glaubensvorstellungen einen neuen Sinn geben kann.“ 

Das dritte und letzte Quadrat (in diesem Zyklus) zwischen Jupiter und Pluto findet dann am 4. August 2017 statt.

Merkur wechselt in den Stier 31.03.2017

Am 31. März wechselt Merkur vom Widder in den Stier. Nach nur knapp zwei Wochen geht es für den Merkur weiter in den Stier. Hier kann Merkur konkreter und gründlicher, aber auch langsamer denken und planen. Unsere Kommunikation wird erdhafter und möchte jetzt gerne wirklichkeitsnahe Ergebnisse. Ähnliches gilt auch für unser Denken. Dies ist die gute Zeit, um über Sicherheit und Geldanlagen nachzudenken.