Monatshoroskop Februar 2014

Die Daten:

06.02. Merkur wird rückläufig

13.02. Merkur verlässt rückläufig die Fische und wechselt in den Wassermann

15.02. Vollmond  0:53 MEZ  Sonne im Wassermann, Mond auf 26°13` im Löwen

18.02. Zeichenwechsel: Sonne in den Fischen

26.02. Jupiter Quadrat Uranus

28.02. Merkur wieder direktläufig

 

Die Deutung:

Es gibt keinen Neumond im Februar 2014. Selbst ich musst zweimal nachsehen. Das liegt daran, dass der letzte Neumond am 30. Januar war und der nächste am 1. März sein wird, so dass der Februar genau dazwischen passt.

Konstellationen: 

Merkur rückläufig am 06.02.2014

Am 6. Februar wird Merkur auf 3°20` in den Fischen für drei Wochen rückläufig. Am 13. Februar verlässt Merkur die Fische und bewegt sich rückwärts in den Wassermann. Auf 18°10` im Wassermann wird Merkur am 28. Februar wieder direktläufig. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Merkur erst am 20. März 2014. In der Phase seiner Rückläufigkeit sollten wir über die Ereignisse in unserem Leben reflektieren, wir sollten aber keine übereilten wichtigen Entscheidungen treffen. Wir sollten auch sehr vorsichtig sein, wenn es um das Unterschreiben von Verträgen geht. Auf Reisen können Verzögerungen und Probleme entstehen und wir sollten sehr umsichtig vorgehen, wenn wir uns etwas Größeres kaufen wollen, vor allem, wenn es technische Geräte sind.

Vollmond Februar 2014

Am 15. Februar stehen sich die Sonne im Wassermann und der Mond im Löwen zum Vollmond gegenüber. Dicht bei der Sonne befindet sich der rückläufige Merkur, Jupiter, Uranus und Pluto (mit Venus) bilden ein Spannungsdreieck. Damit wird der Vollmond noch einmal die Spannungen der letzten Monate und Jahre bündeln und zum Ausdruck bringen. Der rückläufige Merkur und der Mond im Löwen sprechen dafür, dass es darum geht, die Gefühle und Empfindungen wahrzunehmen und weniger aus dem Verstand heraus zu agieren. Theater, Kunst und Musik können sehr gute Vehikel sein, um unserer Unzufriedenheit mit dem herrschenden Strukturen Ausdruck zu verleihen.

Radix: 

Sonne wechselt in die Fische 18.02.2014

Am 18. Februar wechselt die Sonne vom Wassermann in den Fische. In den folgenden dreißig Tagen haben alle Fische Geburtstag. Dieser letzte Monat im Winter bringt noch einmal alle Energien zusammen. In gewisser Weise ist dies das jüngste Gericht, denn alle ungelösten und ungeklärten Dinge in unserem Leben müssen nun gelöst werden. Denn nur so wird der Weg für den kommenden Frühling frei, den wir möglichst unbelastet gehen sollten. Dieser innere seelische Frühlingsputz findet in der hoch emotionalen Zeit der Fische statt.

Jupiter Quadrat Uranus 26.02.2014

Nachdem Jupiter am 31. Januar in Opposition zu Pluto war, steht er am 26. Februar aus dem Krebs im Quadrat zu Uranus im Widder. Erneut aktiviert Jupiter das langfristig wirksame und wichtige Quadrat zwischen den langsam laufenden Planeten Uranus und Pluto, welches mit seinen Themen unsere Zeit bestimmt. Nun gilt es, den Ereignissen einen Sinn zu verleihen. Am 21. August 2013 kam es bereits zu diesem Aspekt. Dazu habe ich geschrieben: „Am 21. August steht Jupiter im Quadrat zu Uranus. Nachdem er am 8. August Pluto aspektiert hat, aktiviert er nun durch sein Quadrat zum Uranus auch das Quadrat von Uranus und Pluto, welches für die Krisen und Umwälzungen unserer Zeit steht. Davon abgesehen fördert Jupiter im Kontakt mit Uranus alles Neue, vor allem auch die Befreiung von alten Mustern. Dabei kann diese Befreiung auch stürmisch und abrupt passieren. Es kann in dieser Zeit auch zum Durchbruch bei neuen Techniken, vor allem im Bereich der Energiegewinnung kommen.“