Merkur/Neptun

Merkur in Verbindung zu Neptun kann die Kommunikation erschweren. Die Natur und der Charakter beider Planeten passt nicht gut zueinander. Merkur bildet die Dinge geistig ab und trennt sie dabei, während Neptun sie eher fühlend und ganzheitlich erfasst. 

So kann es auch zum Problem in unser Partnerschaft werden, dass der Partner mit Merkur/Neptun das was ihn beschäftigt nicht kommuniziert. Außerdem nimmt es Merkur/Neptun nicht so genau mit der Wahrheit. Für viele von uns gehört es mit zu den schlimmsten Erfahrungen, wenn wir in unser Beziehung belogen oder getäuscht werden. 

Mit Merkur/Neptun kann eine klare direkte Kommunikation schwierig werden. Wer sich aber mehr Fantasie und Imagination wünscht, wer gerne träumt und damit die Realität bereichert, derjenige ist gut aufgehoben mit einem Partner, der eine Verbindung von Merkur und Neptun im Horoskop hat.

Merkur in Verbindung mit Neptun kann aber auch unsere Denkprozesse erweitern. Es wird eher das intuitive ganzheitliche Denken gefördert als das logisch kausale Denken. Menschen mit dieser Stellung sind leicht zu beeinflussen. Wichtig ist es bei Merkur/Neptun, sich auch in Gedanken mit spirituellen Ideen zu beschäftigen. Oft finden wir hier inspirierte Redner und Schriftsteller mit viel Phantasie. Diese Stellung verstärkt den Hang die Realität nicht so zu beachten. 

Die Ebene des Neptun symbolisiert die Ganzheitlichkeit und offenbart sich, wenn überhaupt, durch bildhafte Eindrücke. Merkur seziert Wahrnehmungen, auch um sie denken und kommunizieren zu können. Beide Planeten haben damit einen ganz anderen Ansatz, mit der Wirklichkeit umzugehen. In gewisser Weise verhindert Merkur sogar die Wirklichkeit. Neptun repräsentiert diese Wirklichkeit, die von Merkur in Gedanken verarbeitet wird. Es sind die fernöstliche Lehren der Ergründung der Wirklichkeit, die davon künden, dass das Denken überwunden werden muss, um einen Einblick in die nicht polare Wirklichkeit zu nehmen. 

Denken und Sprechen (auch das Schreiben) sind dagegen immer polar, daher grundsätzlich die Wirklichkeit verzerrend oder sogar sie verhindernd. Aus diesem Grund erleben viele Menschen aus ihrer persönlichen Sicht heraus Neptun als verzerrend. Denn sie nehmen ja die Reduzierung der Wirklichkeit (Merkur) für die Wirklichkeit. Damit empfinden sie das, was „wirklich“ wirklich ist (Neptun) als verzerrt.

Wir dürfen in diesem Zusammenhang auch nicht vergessen, dass Merkur im Sinne der Sonne agiert, also grundsätzlich die Individualisierung fördert. Merkur sorgt dafür, dass das Individuum seine Welt und seine Wahrnehmungen versteht, nicht das die Wirklichkeit offenbar wird.