Merkur im Widder

Merkur im Widder ist sehr aktiv. Es besteht die Tendenz, sich in Rede und Schrift mit anderen Menschen auseinander zu setzen und damit ist die Gefahr gegeben, sich selber und auch andere in Unfrieden zu bringen. 

Dem Widder geht es nicht darum, Unfrieden zu stiften. Er möchte gern konfrontieren. Er nimmt es seinem Gegenüber auch nicht übel, wenn dieser nicht seiner Meinung ist. Ganz im Gegenteil schätzt er den fairen offenen „Kampf“. Auch im Fall des Merkur ist das so. Hier wird der Kampf dann mit der Sprache oder der Schrift ausgetragen.

Besonders wichtig ist es bei Merkur im Widder für die Befriedung des Geistes Sorge zu tragen, insbesondere weil Merkur hier so schlagfertig und impulsiv ist. Positiv ist, dass Merkur initiativ ist und klare Zielvorstellung entwickeln kann, sowie, dass er die Befähigung hat andere mitzureißen und zu überzeugen. Deswegen ist es nötig mit dieser Stellung eine klare innere Ethik zu entwickeln. Mit viel Macht kommt auch viel Verantwortung. 

Negativ zu bewerten wäre hier die Nervosität, die zu nervlicher Überbeanspruchung führen kann, sowie eine gewisse Voreiligkeit. Auch muss mit Merkur im Widder Geduld erlernt und geübt werden, damit andere nicht irritiert oder vor den Kopf gestoßen werden.

Merkur hat im Widder einen spannenden und oft abenteuerlichen Erzählstil, er entscheidet sich spontan und weiß manchmal nicht, was er zuerst will.