Merkur im Schützen

Merkur im Schützen ist daran interessiert, Wissen und Erkenntnis zu erlangen. Der Schütze ist buchstäblich bereit weite Wege zu gehen, um dieses Wissen zu erhalten. Merkur im Schützen weiß, dass zu viel theoretisches Wissen das Umsetzen in den Alltag behindern kann. Natürlich ist Merkur hier auch am abstrakten Wissen interessiert. 
Im Schützen kann Merkur das Problem haben, dass er sich zu sehr in seinen vielfältigen Interessen zersplittert. Dann kann vor lauter Theorien nicht der nächste praktische Schritt erkannt werden. 

Merkur strebt im Schützen nach Gerechtigkeit und Fairness. Er ist freimütig im Denken, weltoffen, aufgeschlossen und vielseitig interessiert. Merkur im Schützen ist auf der Suche nach Idealen. Nach starken religiösen Überzeugungen und nach höherer Bildung.

Er zeichnet sich aus durch starken Optimismus, der auch andere aufbauen kann oder ihnen sogar ihren Glauben wieder geben kann.

Merkur ist im Schützen sehr sprachbegabt, auch wenn sich dieses in der Schule nicht gezeigt hat. Er neigt allerdings auch zum arroganten Denken, kann sehr leichtgläubig sein oder sogar anmaßend rechthaberisch. Negative Eigenschaften können sein Besserwisserei, Oberflächlichkeit, unkritisches Verhalten, Selbstgefälligkeit und Dogmatismus.

Merkur im Schützen zeichnet sich aus durch einen epischen Erzählstil, der mitreißend und überzeugend sein kann. Er entscheidet selbstsicher und seine Lernaufgabe besteht auch darin zwischen gerecht und ungerecht unterscheiden zu können.