Vollmond Skorpion 10.05.2017

Am 10. Mai stehen sich die Sonne im Stier und der Mond im Skorpion zum Vollmond gegenüber. Der Vollmond wird begleitet vom Quadrat des Mars aus dem Zwilling zum Neptun in den Fischen, sowie von der Konjunktion von Merkur und Uranus im Widder. Grundsätzlich geht es beim Vollmond im Skorpion um den Gegensatz von Sicherheit und Loslassen. Wo gilt es Projekte, Beziehungen, Eigentum, Eigenschaften, Wachstum abzusichern und wo gilt es loszulassen und die Dinge geschehen zu lassen. Dazu kommt eine eine schnelle Kommunikation, die allerdings auch über das Ziel hinausschiessen kann. Außerdem ist es nicht so einfach, die für diese Prozesse benötigte Energie aufzubringen. Es gilt genau zu unterscheiden, wo welcher Einsatz lohnt. In welchen Bereichen ist es günstiger, Projekte und Beziehungen zu erhalten und wo ist es besser  loszulassen, damit etwas Neues entstehen kann.

Radix: