Vollmond am 31.10.2020

Am 31. Oktober stehen sich die Sonne im Skorpion und der Mond im Stier im 9. Grad zum zweiten Vollmond in diesem Monat gegenüber. Der Mond steht in genauer Konjunktion mit Uranus. Der rückläufige Merkur steht im Quadrat zu Saturn im Steinbock (exakt am 1. November) und Jupiter rückt immer näher an Pluto heran (dritte und letzte Konjunktion am 12. November). Beim Vollmond im Stier geht es um Werte. Was ist uns persönlich aber auch als Teil der Gesellschaft was wert? Die enge Verbindung des Vollmondes mit Uranus bedeutet, dass wir in neuen Konzepten denken und handeln sollten. Freiheit und die Möglichkeit, sich als Individuum in dieser Gesellschaft verwirklichen zu können, sind höhe Güter und haben einen nicht berechenbaren Wert. In dieser Corona Krise standen und stehen manche dieser Werte auf dem Prüfstand. Ohnehin gilt es in dieser besonderen Zeit über einen Wertewandel nachzudenken. Dort hinein spielt dann auch die Verteilung der Ressourcen, was ein wesentliches Thema von Stier und Skorpion ist. Setzen sich die Machthaber durch? Wer hat eigentlich die Macht? Und wie sieht das in uns aus? Mit dem rückläufigen Merkur im Quadrat zum Saturn werden all diese Fragen kritisch beleuchtet werden und für uns gilt es, zumindest innerlich, Stellung zu beziehen.

 
Radix: