Vollmond am 04.11.2017

Am 4. November stehen sich die Sonne im Skorpion und der Mond im Stier im 12. Grad zum Vollmond gegenüber. Venus steht in Opposition zu Uranus, Jupiter und Merkur befinden sich auch im Skorpion. Beim Vollmond im Skorpion geht es darum, tiefgreifende, auch die Sinne betreffende Wandlung zu vollziehen. Es geht um den Gegensatz der inneren (geistigen und emotionalen) und der äußeren Welt. Mit unseren Trieben und Wünschen geraten wir immer wieder in Widerstand mit der äußeren Welt. Wir können in den Tagen um den Vollmond unsere „Machtlosigkeit“ erkennen, aber auch unsere Möglichkeit, uns in unserem Inneren zu wandeln. Wir möchten gleichermaßen Intensität (Skorpion) und Freiheit (Venus/Uranus) leben, was unter Umständen eine Veränderung oder einen Verzicht bedeuten kann.

Radix: