Sonne wechselt in den Steinbock 21.12.2016

Am 21. Dezember ist Wintersonnenwende und damit Winteranfang. Astrologisch ist das gleichbedeutend damit, dass die Sonne vom Schützen in den Steinbock wechselt. An dem Tag der Wintersonnenwende erleben wir die längste Nacht und den kürzesten Tag des Jahres. Von nun an werden die Tage wieder länger werden. Mit der „Wiedergeburt des Lichts“ gehen viele Hoffnungen einher. Diese Hoffnungen liegen zuerst in den Händen des Steinbocks, der eine grundsätzliche Entscheidung für den Weg der Materie oder den Weg des Lichts treffen muss. Für uns gilt in dieser Zeit Ähnliches. Auch wir müssen diese Entscheidung treffen. In der Zeitphase des Steinbocks gilt es, sich auf das Wesentliche zu besinnen, sich zu disziplinieren und alle Kräft auf das Ziel auszurichten. Worin dieses Ziel besteht sollten wir in der vorangehenden Phase des Schützen herausgefunden haben.