Saturn wechselt in den Steinbock zurück 02.07.2020

Am 2. Juli wechselt der rückläufige Saturn aus dem Wassermann in den Steinbock zurück. Saturn war Ende 2017 in „sein“ Zeichen, den Steinbock, eingetreten. Am 22. März war Saturn in den Wassermann gewechselt, kehrt jetzt nochmal in den Steinbock zurück, um dann am 17. Dezember 2020 endgültig in den Wassermann zu wechseln. Zu seiner Rückläufigkeit hatte ich geschrieben: „Diese Rückläufigkeitsphase des Saturn findet in diesem Jahr im Übergang zwischen Steinbock und Wassermann statt und verdeutlicht den Wechsel zwischen Altem und Neuem. Saturn fordert im Steinbock die Ausrichtung auf das Wesentliche. Persönliche Anliegen und Befindlichkeiten müssen da zurückstehen. Die karmischen Prozesse sind seit Ende 2017 besonders intensiv geworden. In dieser Phase der Rückläufigkeit des Saturn können wir die inneren und äußeren Ereignisse der letzten Zeit Revue passieren lassen. Die daraus gewonnen Erkenntnisse sollten wir dann spätestens umsetzen, wenn Saturn wieder direktläufig wird.“ Im Steinbock gilt es die Regeln, Normen und Gesetze auf ihre Gültigkeit zu überprüfen, vor allem sollten wir dann auch individuell wie kollektiv die zukünftigen Entwicklungen im Wassermann mit bedenken.