Neumond Februar 2015

Am 19. Februar kommt es zuerst zum Neumond in den letzten Bogensekunden des Wassermanns. Um 0.48 Uhr treffen sich Sonne und Mond an der Grenze zwischen Wassermann und Fische. Schon eine Minute später wechselt der Mond in die Fische und zwei Minuten später folgt ihm die Sonne nach. Was bedeutet diese Stellung des Neumondes für uns? Die Fische sind das Zeichen der Erlösung. Vor der Erlösung kommt es aber zum „letzten Gericht“, was bedeutet, dass wir alle alten Geschäfte und Rechnungen abgeschlossen haben sollten, bevor wir in die Fische wechseln. Wo der Wassermann im Grunde den Weg frei macht, gilt es in den Fischen unsere Verbundenheit, unsere Nicht-Getrenntheit mit allem zu erkennen. Das können wir als Erleuchtung verstehen. Dieser Neumond und die darauf folgende Phase mit der Sonne in den Fischen sollten wir nutzen, um uns spirituell auszurichten.

 
Radix: