Neumond am 5. Juni 2016

Am 5. Juni treffen sich Sonne und Mond im 15. Grad der Zwillinge zum Neumond. Dieser Neumond ist in dem Sinn etwas Besonderes, da er (Sonne und Mond) in Konjunktion mit Venus im Zwilling, in Opposition zu Saturn im Schützen, im Quadrat zu Neptun in den Fischen und im Quadrat zu Jupiter in der Jungfrau steht. Auch Pluto im Steinbock ist über ein Quinkunx (150 Grad Aspekt) mit eingebunden. Damit bündelt der Neumond die Themen dieser Zeit. Im Zwilling geht es darum, die Dinge zu verstehen und zu kommunizieren. Mit der Venus geht es um Harmonie und das Thema Beziehungen steht im Vordergrund. Die Opposition zum Saturn zeigt uns unsere Grenzen auf, während Neptun für das Grenzenlose und Jupiter für unsere Möglichkeiten steht. In diesen Tagen sind wir demnach mit vielen sehr unterschiedlichen Energien konfrontiert. Es liegt an uns, die potentielle Fähigkeit des Zwillings die Dinge unterscheiden zu lernen, zu nutzen, um das beste aus den vorliegenden Möglichkeiten zu machen.

Radix: