Mondknoten wechselt in den Zwilling 04.06.2020

Am 4. Juni wechselt der nördliche Mondknoten vom Krebs in den Zwilling. Anders als die Sonne, der Mond und die Planeten lassen sich die Mondknoten nicht am Himmel beobachten. Die Mondknoten ergeben sich als Schnittpunkte aus den Ebenen der Sonnen-, Mond- und Erdbahn und sie verschieben sich rückwärts durch den Tierkreis. Der Mond befindet sich teils südlich, teils nördlich der Sonnenumlaufbahn. Mondknoten nennt man die Schnittpunkte seiner Laufbahn mit der der Sonne. Kommt der Mond vom Süden spricht man vom aufsteigenden Mondknoten oder Drachenkopf, kommt er vom Norden heißt es absteigender Mondknoten oder Drachenschwanz. Die beiden Punkte liegen einander genau gegenüber, so dass ein Planetenaspekt zu einem der Mondknoten automatisch auch ein Aspekt zum anderen bedeutet.

So wird es deutlich, dass es der nördliche Mondknoten ist, welcher aus dem Krebs in den Zwilling wechselt (und damit der südliche Mondknoten vom Steinbock in den Schützen). Der Umlauf der Mondknotenachse dauert ca. 19 Jahre, so dass der Durchlauf durch ein Tierkreiszeichen ungefähr 1,5 Jahre dauert. In dieser Zeitphase ist der „Zeiger“ der Mondknotenachse auf das Sternzeichen Zwilling gestellt. Damit gilt es sich von den Eigenschaften des gegenüberliegenden Zeichens Schützen zu lösen und sich mehr in den Zwilling hin zu orientieren. Mit dem Nord-Knoten im Zwilling gilt es Informationen einzuholen und Wissen zu erwerben, aber sich von Dogmatismus und Arroganz fernzuhalten. Mit dem Nordknoten im Zwilling ist der Bereich der Kommunikation angesprochen. Es gilt klar und direkt kommunizieren zu lernen. Nur wenn wir offen und aufgeschlossen sind, können wir uns auf Augenhöhe austauschen und unser Wissen erweitern. Wenn wir glauben schon alles zu wissen, dann können wir nicht dazulernen. 

Die Aufgabe der Mondknotenachse ist weniger vordergründig, sondern bildet eine Art Hintergrundbild. Verschiedentlich habe ich die Mondknotenachse auch unseren spirituellen Kompass genannt. Der Kompass zeigt damit in dieser Zeitphase auf das Zeichen Zwilling und wir können in unserer spirituellen Entwicklung einen Schritt weitergehen, wenn wir die damit verbundenen Eigenschaften verstärkt in uns entwickeln.