Monatshoroskop Dezember 2019

Die Daten:

02.12. Jupiter wechselt in den Steinbock

08.12. Sonne Quadrat Neptun

09.12. Jupiter Quadrat Chiron

09.12. Merkur wechselt in den Schützen

11.12. Venus Konjunktion Saturn

12.12. Vollmond  6.13Uhr  Sonne im Schützen, Mond gegenüber auf 19°52` im Zwilling

13.12. Chiron wird direktläufig

13.12. Venus Konjunktion Pluto

15.12. Jupiter Trigon Uranus

20.12. Merkur Quadrat Neptun

20.12. Venus wechselt in den Wassermann

22.12. Zeichenwechsel: Sonne im Steinbock

22.12. Venus Quadrat Uranus

23.12. Sonne Quadrat Chiron

24.12. Sonne Trigon Uranus

26.12. Neumond  6.14Uhr  Sonne und Mond auf 4°07` im Steinbock

27.12. Sonne Konjunktion Jupiter

29.12. Merkur wechselt in den Steinbock

30.12. Merkur Quadrat Chiron

 

Die Deutung:

Im Dezember 2019 ist es soweit, Jupiter tritt in den Steinbock ein und gesellt sich damit zu Saturn und Pluto. Es kommt zu einem Vollmond im Zwilling und nach der Wintersonnenwende zum Neumond im Steinbock am zweiten Weihnachtstag.

Konstellationen: 

Jupiter wechselt in den Steinbock 02.12.2019

Am 2. Dezember wechselt Jupiter vom Schützen in den Steinbock. Hier gesellt er sich zu Saturn und Pluto. Jupiter wird 2020 dreimal in Konjunktion mit Pluto treten und Ende 2020 Saturn treffen. In einem Jahr mit Jupiter im Steinbock bekommen die Kräfte der Gesellschaft Auftrieb, die sich mit  Regeln und Gesetzen beschäftigen. Dieses Jahr ist außerdem sehr gut geeignet, Projekte oder Vorhaben anzugehen, wo besondere Überwindung oder Kraftanstrengung nötig sind. Mit Jupiter im Steinbock wird unser Potential der Selbst-Begrenzung und der Reduzierung auf das Wesentliche gefördert. Damit wird es uns leichter möglich, über unser „kleines Ich“ hinauszugehen.

Sonne Quadrat Neptun 08.12.2019

Am 8. Dezember steht die Sonne im Schützen im Quadrat zu Neptun in den Fischen. Die Sonne im Quadrat zum Neptun stellt uns die Frage, wer wir wirklich sind? Immer wieder täuschen wir uns und identifizieren uns mit Rollen oder Anteilen, die uns nicht wirklich entsprechen. Dieser Aspekt stellt uns vor die Frage, wer wir wirklich sind? Dieser Aspekt kann die Illusionen verstärken, uns aber auch erwachen lassen.

Jupiter Quadrat Chiron 09.12.2019

Am 9. Dezember steht der in den Schützen eingetretene Jupiter im Quadrat zu Chiron im Widder. Dieser Aspekt kann uns im besten Fall den Sinn liefern, warum wir leiden, krank sind oder Schmerzen erleiden. Einen Sinn zu erkennen kann helfen, das Leben oder unser Schicksal anzunehmen und das wiederum ist der Weg, der zur Heilung führt.

Merkur wechselt in den Schützen 09.12.2019

Am 9. Dezember wechselt Merkur vom Skorpion in den Schützen. Nach der aufgrund seiner Rückläufigkeit langen Verweildauer des Merkur im Skorpion, kommt jetzt der Wechsel in den Schützen. Im Schützen beschäftigt sich Merkur mit dem Sinn des Lebens, mit Philosophie und Geschichte. In Gedanken und Kommunikation sind wir offener und aufgeschlossen, sollten aber auch die Grenzen des Denkens erkennen.

Venus Konjunktion Saturn 11.12.2019

Am 11. Dezember steht Venus in Konjunktion mit Saturn im Steinbock. Diesen Aspekt hatte es bereits am 18. Februar 2019 gegeben. Venus wird bereits am 13. Dezember in Konjunktion mit Pluto stehen. Beim Vollmond einen Tag später steht sie genau zwischen Saturn und Pluto. Mit Saturn im Steinbock sind die Anforderungen sehr hoch. Venus steht für Liebe, Beziehungen, Sinnenlust, sowie für Sicherheit und Werte. All diese Punkte stehen beim Treffen mit Saturn auf dem Prüfstand. Nur, was wirklichen Wert besitzt, kann in diesen Tagen bestehen.

Vollmond am 12.12.2019

Am 12. Dezember stehen sich die Sonne im Schützen und der Mond im 20. Grad des Zwilling zum Vollmond gegenüber. Saturn und Pluto haben sich schon auf 2,5 Grad angenähert (einmalige Konjunktion am 12. Januar 2020) und Venus steht zum Vollmond genau zwischen Saturn und Pluto und wird die möglichen Ereignisse vom Januar 2020 schon einmal vorwegnehmen. Grundsätzlich geht es bei diesem Vollmond um Wissen und Erkenntnis. Dabei ist auch die (möglichst heilsame) Kommunikation mit anderen ein Thema. Unsere Beziehungen können uns viel über uns, unsere Kommunikation, unsere Schattenanteile und Projektionen lehren. Bewusst gelebte Beziehungen können zur Selbsterkenntnis beitragen. Mit Merkur im Schützen im Trigon und mit Jupiter im Steinbock im Quadrat zu Chiron können wir in diesen Tagen viel über unsere Wunden und Verletzungen erfahren. Diese Erkenntnisse können ein Schlüssel zur Heilung und Ganzheitlichkeit sein.

Radix: 

Chiron wird direktläufig 13.12.2019

Am 13. Dezember wird Chiron direktläufig. Zu seiner Rückläufigkeit im Juli hatte ich geschrieben: „Am 9. Juli wird Chiron auf 5°56` im Widder rückläufig. Er bleibt dies bis zum 13. Dezember 2019 und steht dann auf 1°26` im Widder. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Chiron erst am 4. April 2020 wieder. Nun gilt es die Erfahrungen der letzten Zeit zu verarbeiten. Dabei geht es bei Chiron vor allem um Verletzungen und Wunden, die sich als innere Muster zeigen können und die im Widder mit mangelnder  Durchsetzung und Aktivität (für meine Rechte einstehen) zu tun haben können.“ In der direktläufigen Phase des Chiron im Widder können wir jetzt das Erlernte und Erfahrene anwenden und aktiver und durchsetzungsfähiger werden.

Venus Konjunktion Pluto 13.12.2019

Am 13. Dezember steht Venus in Konjunktion mit Pluto im Steinbock. Am 11. Dezember traf Venus im Steinbock auf Saturn, nun zwei Tage später auf Pluto. Damit verbindet sie („Übertragung des Lichts“) Saturn und Pluto, die sich ja am 12. Januar treffen werden. Die Verbindung von Venus und Pluto kann uns dunkle und oft unbewusste Bereiche in unserem Beziehungen deutlich machen. Venus steht aber auch für den Selbstwert. Welche Schattenanteile und Ängste gibt es in uns, die unseren Selbstwert von innen heraus schwächen. Eine sehr intensive Konstellation, die auch für Leidenschaft und tiefe Gefühle steht.

Jupiter Trigon Uranus 15.12.2019

Am 15.12. steht Jupiter im Trigon zu Uranus. Jupiter ist am 2. Dezember ins Erdzeichen Steinbock eingetreten und begibt sich ins harmonische Trigon zu Uranus im Erdzeichen Stier. Dieser Aspekt fördert die konkrete Umsetzung neuer Ideen und Technologien. Unsere philosophische Ausrichtung sollte in Richtung Freiheit, Gleichheit und (Mit-)Menschlichkeit gehen. Wie können wir mehr Freiraum bekommen, welche Ideen lohen sich jetzt umgesetzt zu werden? Wie kann ich neue Technologien nutzen, um mein Leben zu verbessern?

Merkur Quadrat Neptun 20.12.2019

Am 20.12. steht Merkur im Schützen im Quadrat zu Neptun in den Fischen. Merkur im Schützen sucht nach der Erkenntnis, während Neptun in den Fischen für das Sein steht. Mit Merkur im Quadrat zu Neptun sind klare Gedankengänge und Entscheidungen eher schwierig, aber das spirituelle Verständnis und vor allem die geistige Beschäftigung damit kann in diesen Tagen sehr fruchtbar sein.

Venus wechselt in den Wassermann 20.12.2019

Am 20. Dezember wechselt Venus vom Steinbock in den Wassermann. Venus stand im März diesen Jahres bereits im Wassermann. Dort habe ich geschrieben: „Am 1. März wechselt Venus in den Wassermann. Wo im Steinbock für die Venus Treue und Verbindlichkeit zählten, geht es im Wassermann um die Formen freierer Liebe. Hier ist der Venus sehr bewusst, dass jeder Mensch ein Individuum und an sich frei ist. So kann jede Verbindung, jeder Kontakt und jede Beziehung nur durch gegenseitige Freiheit funktionieren. Venus kann im Wassermann auch für andere Werte stehen, die statt Materialismus eher Gemeinsamkeit und Menschlichkeit betonen.

Sonne wechselt in den Steinbock 22.12.2019

Am 22. Dezember ist Wintersonnenwende, der Winter beginnt offiziell und die Sonne wechselt vom Schützen in den Steinbock. Wir erleben die längste Nacht und den kürzesten Tag des Jahres. Von nun an (mit der Sonne im Steinbock) werden die Tage, zuerst nahezu unmerklich, dann aber stetig, wieder länger. Man kann hier auch von der Wiedergeburt des Lichts sprechen, die wir in unserem Kulturkreis als Weihnachten feiern. Die Wintersonnenwende steht für eine Wende der Energie. In der Zeitphase des Steinbocks gilt es, sich auf das Wesentliche zu besinnen, sich zu disziplinieren und alle Kräft auf das Ziel auszurichten. Worin dieses Ziel besteht sollten wir in der vorangehenden Phase des Schützen herausgefunden haben.

Venus Quadrat Uranus 22.12.2019

Am 22. Dezember steht Venus im Wassermann im Quadrat zu Uranus im Stier. Neben Liebe zur Technik oder für geniale Ideen, muss die Venus einen Balanceakt zwischen Zugriff und Sicherheit sowie Loslassen und Freiheit vollziehen. Mehr als eine Beziehung sucht Venus hier Gleichgesinnte, mit denen sie ihre geistigen Ideen teilen kann.

Sonne Quadrat Chiron 23.12.2019

Am 23. Dezember steht die Sonne im Steinbock im Quadrat zu Chiron im Widder. Im Widder geht es für Chiron darum, unsere eigene Identität zu finden. Statt passiv zu leiden oder die Dinge hinzunehmen, gilt es nun, die Initiative zu ergreifen und im Sinne der Ganzheit und Heilung aktiv zu werden. In diesen Tagen können wir uns bewusst und aktiv um Heilung bemühen. Die Sonne im Steinbock kann die Disziplin und Ausdauer entwickeln, sich Wunden und Verletzungen bewusst zu machen und die dann nötigen Schritte einzuleiten und umzusetzen.

Sonne Trigon Uranus 24.12.2019

Am 24. Dezember steht die Sonne im Steinbock im Trigon zu Uranus im Stier. An diesen Tagen können wir leichter als sonst Veränderungen vornehmen. Möglicherweise wünschen wir uns dieses Jahr ein etwas anderes Weihnachten als sonst. Sicherheit im Vertrauten auf der einen Seite und Freiheit und Ausbrechen aus dem Gewohnten auf der anderen Seite suchen nach einem umsetzbaren Kompromiss.

Neumond am 26.12.2019

Am 26. Dezember treffen sich Sonne und Mond im 5. Grad des Steinbock zum Neumond. Sonne und Mond stehen in Konjunktion zu Jupiter und im Quadrat zu Chiron. Um zu einer tieferen Sinnhaftigkeit zu kommen, ist es notwendig sich auf das Wesentliche zu beschränken. Im Loslassen und in der Achtsamkeit auf uns selbst können wir Licht und Frieden in uns finden. Dazu ist es allerdings notwendig, sich alten Verletzungen und noch nicht ganz verheilten Wunden zu stellen. Deren Integration hilft uns, in uns ganzer und heiler zu werden. Ein weiteres wichtiges Thema des Neumondes ist Verantwortung. Letztlich gilt es vor allem Verantwortung für uns selbst zu übernehmen, aber vielleicht möchten wir diese auch auf bestimmte Bereiche unseres Lebens ausweiten.

Radix: 

Sonne Konjunktion Jupiter 27.12.2019

Am 27. Dezember steht die Sonne in Konjunktion mit Jupiter im Steinbock. Jupiter war am 2. Dezember in den Steinbock gewechselt. Der Übergang der Sonne wird das Potential von Jupiter im Steinbock deutlich machen. Beim Jupiter im Steinbock könnte man von kontrollierten oder nach innen gerichteten Wachstum sprechen. Es geht um Fülle innerhalb der vorgegebenen Grenzen und um die Sinnhaftigkeit unseres Strebens.

Merkur wechselt in den Steinbock 29.12.2019

Am 29. Dezember wechselt Merkur vom Schützen in den Steinbock. Damit befindet sich  Merkur in einem Kardinalzeichen. Im Steinbock geht es häufig um gesellschaftliche Belange, mit dem sich Merkur in Verstand und Schrift auseinanderzusetzen hat. Das Denken ist disziplinierter aber auch fantasieloser. Gerechtigkeit und Ordnung spielen in Verhandlungen und Beratungen eine große Rolle.

Merkur Quadrat Chiron 30.12.2019

Am 30. Dezember steht Merkur im Steinbock im Quadrat zu Chiron im Widder. Dieser kurzfristig wirksame Aspekt kann uns Hinweise zu Verletzungen und Wunden, aber auch deren möglicher Integration und Heilung liefern. Wir sollten aufpassen, dass wir andere vor allem mit dem Wort und der Schrift nicht vorsätzlich verletzen und sollten es lernen, wenn wir verletzt werden, es nicht persönlich zu nehmen.