Monatshoroskop Januar 2017

Die Daten:

01.01. Mars Konjunktion Neptun

03.01. Venus wechselt in die Fische

04.01. Merkur wechselt zurück in den Schützen

08.01. Merkur wieder direktläufig

12.01. Vollmond 12.35 Uhr  Sonne im Steinbock, Mond im Krebs auf 22°27` 

12.01. Merkur wechselt in den Steinbock

19.01. Zeichenwechsel: Sonne im Wassermann

28.01. Neumond 01.08 Uhr  Sonne und Mond auf 8°15` im Wassermann 

28.01. Mars wechselt in den Widder

 

Die Deutung:

Das Jahr 2017 beginnt astrologisch recht „fischig“. Obwohl die Sonne im Steinbock ist und erst im Februar aus dem Wassermann in die Fisch wechseln wird, steht Mars in den Fischen und in Verbindung mit Neptun: Außerdem wechselt Venus auch in die Fische. Ansonsten wird Merkur wieder direktläufig, es gibt einen Neumond im Wassermann und Mars wechselt Ende des Monats in den Widder.

Konstellationen: 

Mars Konjunktion Neptun 01.01.2017

Am 1. Januar steht Mars in Konjunktion mit Neptun im Sternzeichen Fische. Mars ist in Kombination mit Neptun eher aufgeweicht. Hier kann er sich mit normalen Mitteln nicht durchsetzen. Die Energie richtet sich mehr nach innen. Mars mit Neptun in den Fischen ist eine gute Konstellation für spirituelle Aktivitäten wie Yoga oder Meditation. Mitgefühl vorausgesetzt haben wir jetzt gute Möglichkeiten anderen aktiv zu helfen und uns sozial zu engagieren.

Venus wechselt in die Fische 03.01.2017

Am 3. Januar wechselt Venus in die Fische. Venus gesellt sich zu Mars und erhöht damit die Energie in den Fischen. Venus in den Fischen liebt Romantik, ist verträumt und idealistisch gestimmt. Alle „brotlosen“ Künste wie Theater, Musik und Kunst sind jetzt besonders beliebt. Auch wenn wir nicht besonders talentiert sein sollten, kann es uns gut tun, wenn wir uns in dieser Zeit kreativ mit diesen Künsten beschäftigen. Wir sollten allerdings nicht jedes Gefühl und jede romantische Regung für bare Münze nehmen und alles lieber nochmal genau prüfen bevor wir uns darauf einlassen.

Merkur wechselt rückläufig in den Schützen 04.10.2017

Am 4. Januar wechselt der rückläufige Merkur vom Steinbock zurück in den Schützen. Da er aber am 8. Januar wieder direktläufig wird, ist dies nur ein kurzer Ausflug, denn  am 12. Januar bewegt sich Merkur dann wieder in den Steinbock. Vielleicht gibt es beim kurzen Ausflug in den Schützen noch die eine oder andere Erkenntnis zu erlangen, die dann auch mitgeteilt werden muss.

Merkur wird direktläufig am 08.01.2017

Am 8. Januar wird Merkur auf 28° 51` im Schützen wieder direktläufig. Am 19. Dezember war Merkur auf 15°07` im Steinbock rückläufig geworden. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Merkur am 17. Januar 2017 wieder. Von nun an können wir wieder unbesorgter Entscheidungen treffen, größere Kaufvorhaben realisieren und Verträge unterzeichnen.

 

Vollmond am 12.01.2017

Am 12. Januar stehen sich die Sonne im Steinbock und der Mond im 23. Grad des Krebs zum Vollmond gegenüber. Der Vollmond, also Sonne und Mond, steht im Quadrat zum Uranus im Widder und zum Jupiter in der Waage. Außerdem befindet sich die Sonne im Steinbock dicht beim Pluto, Mars in den Fischen im Quadrat zum Saturn im Schützen, Venus in der Fischen in Konjunktion zum Neptun und Merkur auf der Zeichengrenze von Schütze und Steinbock. Damit bündelt der Vollmond alle Themen der letzten und zukünftigen Zeit und kann als äußerst spannungsreich beschrieben werden. Mit Jupiter im Kontakt zu Uranus geht es um Offenheit, um Veränderungen und um mehr Gerechtigkeit. Der Vollmond in den Zeichen Krebs und Steinbock steht aber auch für eine eher konservative Haltung, die gerne die Dinge so lassen möchte, wie sie sind. Eine große Rolle spielt auch unser „soziales Gewissen“ dabei, denn dieses fühlt besonders deutlich die Ungerechtigkeit und zunehmende Emotionslosigkeit unserer Zeit. In diesen Tagen gilt es auch, sich nach innen zu wenden, Meditation und andere spirituelle Tätigkeiten sind in dieser Zeit besonders angeraten.

Radix: 

Merkur wechselt in den Steinbock 12.01.2017

Am 12. Januar wechselt Merkur vom Schützen in den Steinbock. Nach seiner Rückläufigkeit ist Merkur nun direktläufig und wechselt in das eher nüchterne und rationale Erdzeichen Steinbock. Damit geht es jetzt um Vernunft, um Disziplin im Denken und Reden und um eine strukturierte und ordnungsbewusste Ausrichtung unserer mentalen Energie.

Sonne wechselt in den Wassermann 19.01.2017

Am 19. Januar wechselt die Sonne vom Steinbock in den Wassermann. Mit dem Wassermann erreichen wir im Jahresverlauf die Tiefe des Winters. Nichts stört jetzt die klare Ausrichtung des Geistes. Es geht in der Zeit des Wassermanns um Freiraum und Freiheit, wobei uns bewusst werden sollte, was in unserem Inneren und im Außen unsere freie Entfaltung stört. Wir suchen dabei nach Gleichgesinnten und bemühen uns um synenergetische Effekte. In dieser Zeit dürfen wir auch etwas „verrückt“ sein und aus der Norm fallen, wenn wir damit unsere einzigartige Individualität zum Ausdruck bringen.

Neumond im Wassermann am 28.01.2017

Am 28. Januar treffen sich Sonne und Mond im 9. Grad des Wassermann zum Neumond. Merkur steht dabei dicht beim Pluto und Mars befindet sich im Übergang von den Fischen in den Widder. Der Neumond im Wassermann steht vielleicht wie keine andere Sonne-Mond-Konstellation für den tiefen inneren Wunsch nach Freiheit. Der Wassermann und sein Planet Uranus werden ja gern im Zusammenhang mit den Idealen der französischen Revolution gebracht. Diese lauten: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit (Menschlichkeit). In diesen Tagen können wir erfahren, was diesem Ideal in unserer Realität im Wege steht. Es ist gut möglich, dass es dabei auch um Machtfragen und unangenehme Wahrheiten geht. Vielleicht beginnt kurz nach dem Neumond eine Phase, in der konsequenter gehandelt wird. Mit unserer inneren und geistigen Einstellung können wir diese Dinge stärker beeinflussen als uns dies bewusst ist.

Radix: 

Mars wechselt in den Widder 28.01.2017

Am 28. Januar wechselt Mars von den Fischen in den Widder. Nachdem sich Mars in den Fischen so gut wie möglich über Wasser gehalten hat, kommt er nun im Widder in sein eigenes ihm zugeordnetes Zeichen. In diesem Feuerzeichen kann Mars seine ganze Kraft, Stärke, aber auch Aggressivität ausleben. Jetzt wird erst gehandelt und dann geredet oder nachgedacht. das kann von Fall zu Fall positiv sein, aber auch schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen. Es gilt für uns jetzt besonders achtsam zu sein, wo und wie wir unsere Energie einsetzen wollen. Viele Projekte können in dieser Zeit angeschoben werden, die Durchsetzungskräfte sind stark, aber wir können aber auch unsere Kraft und ihre Auswirkungen unterschätzen.